Sonntag, 31. Juli 2011

Kinder in Gefahr - Frühsexualisierung läuft jetzt auch in Deutschland an !

Ab dem ersten Schuljahr sollen Kinder lernen, was Homosexualität, Bisexualität, Transsexualität und "sexuelle Vielfalt sind. Diese Indoktrinierung für Grundschulkinder ab der ersten Klasse hat sich SPD-Bildungssenator Jürgen Zöllner für Berlin ausgedacht. Als Unterrichtsmaterial ist ein Themen-Koffer mit 25 Bilderbüchern und einem Memory-Spiel gedacht. So sollen sie "spielend,die "Vielfalt der Sexualität" lernen und Verständnis für alle möglichen "sexuellen Identitäten", wie Homosexualität usw., entwickeln. In Märchen und Geschichten soll "sexuelle Vielfalt", "Anderssein", "Brechen mit Rollen-Klischees" und unkonventionelles Zusammenleben thematisiert werden.
Das ganze läuft unter einer vom Berliner Senat beschlossenen Initiative "Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt".

Widerstand wird zur Pflicht!
Mit dem Lehrplan 21 soll Sexualerziehung an Volk und Lehrerschaft vorbei in allen Schweizer Schulen eingeführt werden. Wir sagen daher: Kein heimlicher Früh-Sexualisierungs-Zwang via Lehrplan 21! International werden derzeit auf verschiedenen Ebenen neue Grundlagen und Gesetze geschaffen, 

die jegliche Verweigerung der obligatorischen und flächendeckenden Sexualerziehung in der Schule zur regelrechten Straftat machen. Der Zwang dieses Sexualerziehungsprogramms ist bereits so massiv ausformuliert, dass noch nicht einmal die Berufung auf Religionsfreiheit als Dispensationsgrund akzeptiert wird. Kein Argument von niemandem zählt, weder ethisch moralische Einwände von Eltern noch die Verweigerung desinteressierter Kinder. Was für ein Geist herrscht da?! Und schon jetzt greifen diese Gesetze. 2010 wurden bereits Väter und Mütter in Deutschland bis zu 40 Tagen inhaftiert oder mit bis zu 1000 Euro Busse belegt, weil sie sich weigerten, ihre Kinder zum Sexualunterricht zu schicken. 


Erkundigen Sie sich genau in Ihrer Schule oder im Kindergarten was dort diesbezüglich auf dem Plan steht und handeln Sie konsequent. Informieren Sie Kindergärtnerinnen oder Lehrer in ihrem Bekanntenkreis !

Wer will so etwas und woher kommen solche Trends? Diese Fragen gilt es zu untersuchen !
Ziel dieses Filmes ist es, ans Licht zu bringen, wer die Urväter dieser Entwicklungen sind – denn wir alle wissen entschieden zu wenig darüber.


Video(s):

Frühsexualisierung unserer Kinder läuft, schon Säuglinge sollen erregt werden. 

Urväter der Frühsexualisierung 

"Die Gefahr des Genderismus" - Inge M. Thürkauf

Weitere Links:

Der Honigmann

Broschüre Urväter der Frühsexualisierung  

Flyer Frühsexualisierung als Straftatbestand 

Da inzwischen widerrum behauptet wird, es hätte sich bei den Aktivitäten rund um die "Frühsexualisierung" um nichts Verbindliches gehandelt, hier die Gegenbeweise (Zeitungsartikel aus Blick, St. Galler Tagblatt, Schweizerzeit usw.):

Schweizerzeit, 25.06.2010: "Sexualerziehung"
Weltwoche, 24.11.2010: "Sex in der Schule"
Tagblatt, 29.03.2011: "Porno und erste Liebe"
Blick, 22.05.2011: "Sex-Koffer"
Bildungskompass, 01.06.2011: "Heuchlerparade"
Leserbriefe vom 22.06.2011
Weltwoche, 23.06.2011: "Sexualerziehungsunterricht"
Auszug aus dem "Grundlagenpapier Sexualpaedagogik"


Quellen u.a.: 
http://aktion-kig.de/
http://anti-zensur.info
https://derhonigmannsagt.wordpress.com

Samstag, 30. Juli 2011

Goldman Sachs bunkert Aluminium in Gewerbeimmobilien

Goldman Sachs hat eine neue Art der Geldanlage für sich entdeckt: Die Bank kauft Gewerbeimmobilien, um darin den Rohstoff Aluminium physisch zu horten. Und dabei geht es nicht um Peanuts: In den neu erworbenen Lagerhallen, zuletzt in Detroit, lagern mehr als eine Million Tonnen des Leichtmetalls, was etwa einem Viertel der weltweit registrierten Vorräte entspricht. Goldman verknappt also künstlich das Angebot um die Preise in die Höhe zu treiben, schlussfolgert die Zeitung businessinsider und beruft sich auf Informationen von Yahoo Finance. Befürchtet wird nun, dass die Preise durch Zurückhaltung des für die Industrie sehr wichtigen Rohstoffs in astronomische Höhen getrieben werden könnten. Betroffen wären dadurch alle Hersteller, die Aluminium verbauen, vom Getränkedosenhersteller bis zum Flugzeugbauer und somit natürlich auch deren Kunden… kurz gesagt: Alle! Analysten sind der Meinung, dass die Preise durch die Hortung des Aluminiums bereits um mindestens 20 bis 40 US-Dollar je Tonne in die Höhe getrieben wurden. Wie die London Metal Exchange meldete, beträgt die derzeitige Miete pro Tag/Tonne 41 US-Cent. Folglich erwirtschaftet Goldman Sachs allein dadurch einen Gewinn von 451’000 US-Dollar pro Tag bzw. 165’000’000 pro Jahr, während gleichzeitig durch das manipulierte Angebot die Preise steigen. Bisher wurde leider kaum etwas unternommen, um Goldman Sachs’ neues Geschäftsmodell zu unterbinden.
Wieder einmal manipuliert Goldman Sachs den Markt. Goldman Sachs, die Investmentbank, deren Vorstandschef Lloyd Blankfein im Jahr 2009 vollmundig verkündete, dass er “Gottes Werk verrichtet”. Vielleicht hat Max Keiser tatsächlich recht, wenn er behauptet, dass sich die Banken Realwerte sichern, um sich vor einem bevorstehenden Dollar-Crash zu schützen. Wer weiß. Denken Sie jedenfalls daran, wenn Sie das nächste mal ein Kaltgetränk aus einer Aluminiumdose genießen, sich über den erhöhten Preis Ihres Flugtickets ärgern oder feststellen, dass die Renovierung der Außenfassade Ihres Hauses sehr viel teurer ist als beim letzten Mal. Sicherlich haben Sie das zum Teil den dubiosen Machenschaften von Goldman Sachs zu verdanken.

Quelle: www.gegenfrage.com

Fulminanter Angriff auf die Reichen und Schönen. Jean Zieglers nicht gehaltene Eröffnungsrede zu den Salzburger Festspielen

Der Schweizer Soziologe Jean Ziegler (77) hat seine nicht gehaltene Eröffnungsrede für die Salzburger Festspiele (27.07.-30.08.2011) auf dem Videoportal Youtube veröffentlicht. Unterstützer des Globalisierungskritikers hatten sie bereits zur Eröffnung am Mittwoch an das Festspielpublikum verteilt.
Hier kompletten Artikel Lesen.



Quelle: Hintergrund.de

Donnerstag, 28. Juli 2011

Update Oslo - Video mit zweiter Explosion ist eine Fälschung !

Wie auf N24 mehrmals zu sehen war, fand angeblich auf den Dächern mehrerer Gebäude eine 2. große Explosion statt. Dieses Video stellte sich nun als Fake heraus.


Vielen Dank an The Real Stories.


Eine genaue Analyse und Erklärung woran man den Schwindel / Scherz entdecken kann findet man hier

Dienstag, 26. Juli 2011

Was die USA von Norwegen lernen kann

… Rache, Liebe, Heuchelei – In der Wahl ist jeder frei !

Jeder Anschlag für sich ist eigentlich eine Tragödie. Jedoch ist die Frage wie jeder Bürger insbesondere Staatsapparat damit umgeht falls ein Amoklauf oder Bombenanschlag im eigenen Land verübt wird (von wem auch immer).

Was in Norwegen ablief und welche Reaktionen von der Regierung und von den Bürgern kommen kann einen schon ein bisschen beeindrucken.

Erinnern wir uns ca. 10 Jahre zurück… welche Reaktion fand dort statt? Jeder weis es ganz genau. Es herrschte das Prinzip Auge um Auge, Zahn um Zahn und das um ein Vielfaches und diese „Rache“ dauert immer noch an (natürlich Politisch und Wirtschaftlich motiviert). Es wurde damals sofort mit Kriegserklärung und Bombenhagel reagiert.

Doch was passiert in Norwegen ? Nichts dergleichen. Stille Trauer, Blumen und Menschen die zu hunderttausenden in Liebe und Eintracht Trauern. Im Prinzip das genaue Gegenteil der USA.

Die deutsche Regierung tut zwar einen auf Beileidsbekundungen aber fordert fast im gleichen Atemzug strengere Gesetze (Waffen, Internet etc.). Geht’s noch ? Hier sieht man wieder deutlich welch Kind die BRD ist.

Norwegen scheint sich dazu entschlossen zu haben keine größeren Anti-Terror Maßnahmen einzuleiten und als Land zusammen zustehen ohne Rache oder Vergeltungslust weltoffen weiterzuleben so schmerzhaft der Anschlag für viele auch war.  Ob es dabei bleibt wird sich zeigen.

Mit den letzen Worten möchte ich Hagen Rether zitieren:

„Stellen Sie sich vor, Amerika hätte nach dem 11. Sept. nichts unternommen… nichts !
Die Flugzeuge wären in die Türme gekracht, über 3000 Menschen wären gestorben, es wäre furchtbar gewesen, die ganze Welt hätte mitgetrauert. Man hätte nicht an Vergeltung gedacht.
Stellen Sie sich vor Amerika wäre ein christliches Land, man würde nicht an Rache denken sondern an Vergebung. Stellen Sie sich vor, die Bergpredigt wäre ins Texanische übersetzt worden. Amerika hätte sich nicht ökonomisch und moralisch total suizidiert…Bin Laden hätte vermutlich reichlich Sympathien in der Islamischen Welt eingebüßt, Amerika hätte sein Gesicht nicht verloren sondern behalten, die Solidarität mit USA wäre vermutlich ungebrochen. Barack Obama hätte seine Messias Nummer nicht durchziehen können, und wir müssten uns nicht bei jedem Inlandsflug an die Klöten packen lassen.“

Aber was will man schon erwarten wenn man einen INSIDE  JOB durchführt…

Wie es in Norwegen weitergeht und welche Auswirkungen dieser Anschlag auf Europa und die einzelnen Länder haben wird muß man abwarten. Ich befürchte allerdings nichts gutes..

Soweit erstmal…

Neuer Webmaster auf diesem Blog - Das letzte mal Net News Fieber

Der "2. Autor" verlässt das Schiff!!!

Meine sehr verehrten Lesenden,

es ist jetzt fast anderthalb Jahre her das ich diesen Blog übernommen habe. Damals wusste ich noch nichts von meinem Glück und Titelte hoffnungsfroh "Der Schall und Rauch Blog Nürnberg bekommt einen 2. Autor". Wollte ich damals doch nur ein Teil des Blogs werden - ich hatte immer die Hoffnung das hier einmal mehrere Autoren schreiben...

Aber wie so oft kam es ganz anders, nach und nach mutierte ich zum 1. Autor, dann zum einzigen Autor und schlussendlich zu einem Webmaster der auf ausführliche Youtube Beschreibungen steht um Content zu erzeugen ;-)

So richtig übernommen hatte ich diesen Blog damals, als ich mich daran machte das Design des Blogs zu ändern. Das war eindeutig der Zeitpunkt an dem ich den Blog von Lars übernahm. Ich identifizierte mich mit diesem Blog, und so habe ich ihm nach und nach meinen eigenen Stempel aufgedrückt. So lange das ich zum ende hin wirklich von meinem Blog sprach.

Ich habe ihn umbenannt in "Widerstand in Aktion" weil ich fand das dies das Motto des Stammtisches sein soll, aber auch weil es mir zu anmaßend vor kam im Namen von "Schall und Rauch" zu schreiben. Es gibt eben nun mal nur einen Original und das ist eben Freemans Blog. Aus diesem Grunde geschah die Abgrenzung, aber auch aus meiner Überzeugung heraus das der Stammtisch flügge werden musste und sich von Papa Freeman lösen musste.

Mein großes Vorbild: Subcommandante Insurgente Marcos
Als ich diesen Blog übernahm hatte er keine 5000 clicks, zu dem Zeitpunkt wo ich das hier schreibe sind es 68.123 - darauf bin ich schon ein wenig Stolz, da hat mich des öfteren das "Net News Fieber" gepackt! Zuletzt aber liegt es auch daran das wir mit dem Stammtisch-Team viele coole Aktionen abgezogen haben - Wir haben die Lorenzkirche plakatiert, den Celtis Tunnel geputzt, einen Infostand organisiert, einen Flashmob in Szene gesetzt und noch viele andere Witzige Aktionen gemacht. Das war ne gute Zeite, weiter so!!!

Nichts desto trotz habe ich in letzter Zeit schon öfter daran gedacht das ich gerne den Blog abgeben würde. Nach einer gewissen Zeit wird es zur Routine.
Als ich dann vergangenes Wochenende nach Berlin fuhr, um Freunde zu besuchen und mir einen Kurzurlaub von meinem Laptop zu gönnen - kurz gesagt ein zwangsverordneter Medienblackout - den kann ich nur jedem mal empfehlen übrigens!
Wie gesagt ich also in Berlin, in Oslo die Bombe (der Attentäter wurde in der Tagessau im Freimaurerschurz gezeigt - die Sache stinkt nach Mindcontrol!)  und ein neuer Stern ging auf, am Blogschreiber-Himmel - Mike der neue Bilderbasher was Born!

Durch einen Anruf hatte Mike mich schon darauf eingestellt das er die Seitenleiste "übersichtlicher" gestaltet hat und als ich gerade mal kucken wollte stelle ich fest das er das gesamte Design geändert hat - zunächst kurz irritiert dacht ich mir dann, das ist der Zeitpunkt für den Ausstieg - mit dem neuen Design wird das hier das Baby von Mike - bin mal in freudiger Erwartung was du draus machst! Ich übergebe die Bürde.
Natürlich werd ich dir mit Rat und Tat zur Seite stehen, hab schon mal den Titel so umgearbeitet das er ins neue Design passt (kleiner Tipp für alle Transparent-Blog-Verschönerer: *.png Dateien haben einen transparenten Hintergrund).

Ich für meinen Teil möchte etwas neues machen, das hier ist mein neues Projekt, ich bin mal gespannt was dabei heraus kommt, wenn ihr wollt könnt ihr das auch ;-)

Ich möchte mich noch herzlich bei allen (paar Leuten) bedanken die diesen Blog regelmäßig lesen - bitte bleiben Sie uns gewogen. Schließen möchte ich mit meinen Lieblingsworten:

«El Pueblo unido, jamás será vencido»

Euer Stefan

Montag, 25. Juli 2011

Affe mit Waffe!

Diese dusseligen afrikanischen Söldner machen sich über den Affen lustig, doch das Tier ist weit cleverer als die Söldner - die Waffe einmal in der Hand, weiß er sie zu nutzen!


Quelle: http://www.youtube.com/user/SchallUndRauchNue

Sonntag, 24. Juli 2011

10 Strategien der Manipulation

Der prominente Linguist und Intellektuelle Noam Chomsky zeigt in seinem Text „10 Strategien der Manipulation" auf satirische Weise, wie eine Gesellschaft manipuliert werden kann, ohne dass eine kritische Masse an Menschen in dieser Gesellschaft dies realisiert.


Quelle: http://www.youtube.com/user/ingoakablaze

Samstag, 23. Juli 2011

Bomben Anschlag in Oslo - Alles nur eine Autobombe ?



Die ersten Bilder vom Anschlag erreichten mich kurz nach 18 Uhr. Und schon da wunderte ich mich über das Ausmaß der Zerstörung an den Gebäuden das angeblich von einer einzigen Autobombe verursacht wurde. Die ersten Fragen die ich mir stellte (welche natürlich nicht im TV gestellt wurden, denn diese schossen sich zuerst mal wie erwartet auf Islamisten und später dann auf Rechtsradikale ein) waren:

- Wem nützt es ?
- Wie kann eine einzige Autobombe einen Schaden an den Fassaden und im Gebäudeinneren anrichten auf einer Länge von gut 200-300 m (geschätzt laut Videos)
- Wie kann der gleiche Schaden auch im Gebäudeinnenhof (wie es auf einem Video scheint) entstehen.
- Sind das auf dem Video oben in dem Innenhof ab 0:13 an der grauen Hausfassade Einschusslöcher im Blech oder nur Splitterabdrücke ?
- Wiso brennt in manchen Gebäuden ausgerechnet die Oberste Etage wenn doch die Explosion 4 Stockwerke also gut 20 Meter tiefer statt fand. Selbst im 10.ten oder nochhöheren Stockwerk hingen die Fenster schief oder waren geborsten.
- Wiso fand auch in anderen Straßenzügen wie es scheint eine Explosion statt? Wie man auf den Videos sehen kann liegen auch dort unmengen an Trümmern.
- Weshalb sind extrem viele Trümmer auf großen Plätzen verteilt auf einer länge von geschätzt fast 100 m oder mehr und nicht nur an den Häußerfasaden.



Fragen über Fragen ...

Persönlich sieht mir das ganze eher danach aus dass es Explosionen, Verpuffungen oder was auch immer waren die eher vom Gebäudeinneren kamen aufgrund der massiven Verteilung der Trümer (und das nicht nur in einer Straße).
Aber die nächsten Tage oder Wochen werden es ja vielleicht zeigen was hinter dem Anschlag steckt und was diese Zerstörung ausgelöst hat.

Bin auch sehr an der Meinung anderer Interessiert. Was meint Ihr steckt hinter diesem Anschlag oder löste ihn aus?


Update 12:20 Uhr:
zweite Explosion  - was explodiert hier im Dachbereich mehrerer Häuser ?
 

Update 17:40:
Sind das die gleichen Fahrzeuge ? 


Update 19 Uhr:

Zweiter Verdächtige Attentäter wurde verhaftet
http://www.heute.at/news/welt/Blutbad-in-Norwegen-Taeter-legte-Teilgestaendnis-ab;art414,581631

Autor:
Mike van Bilderbasher

Geheime Gesellschaften - Wie Künstler die Welt entschlüsseln

Gibt es heute noch geheime Gesellschaften, die sich in verborgenen Zirkeln treffen und konspirativ ihre Ziele verfolgen? Ziehen sie im Zeitalter der Information, das mehr als je zuvor Öffentlichkeit ermöglicht, immer noch aus dem Hintergrund die Fäden - sei es in der Politik, der Wirtschaft oder in den Medien?

Quelle: http://www.youtube.com/user/top8secret

Freitag, 22. Juli 2011

Die Monsanto Gentech-Verschwörung - eine Spurensuche

“Wie sicher ist die Gentechnik wirklich?” Dieser Frage ist Autor Manfred Ladwig weltweit nachgegangen. In Deutschland ist der Anbau in diesem Jahr erstmals erlaubt. In den USA oder Argentinien wird Gentechnik schon seit einem Jahrzehnt eingesetzt. Aus den USA kamen die ersten Produkte. Vom weltweit grössten Hersteller Monsanto…


Quelle: http://www.youtube.com/user/siccsauer

Weitere Infos unter http://www.gentechnikfreie-regionen.de/aktiv-werden/material/filme.html

Mittwoch, 20. Juli 2011

9/11 - Zweifel der ersten Stunden

Obwohl noch nicht komplett gesichtet, möchte ein YouTube-User einen kleinen Zusammenschnitt aus seinem VHS Archiv vom 11. September 2001 präsentieren. Einige Aussagen und Meinungen scheinen die (spätere) offizielle Version des Hergangs nicht zu decken.


Quelle: http://www.youtube.com/user/FAKEtoREALITY

Montag, 18. Juli 2011

Manuel Meint - Es ist schön ein Voluntarist zu sein!

http://www.freiwilligfrei.de - Es ist schön ein Voluntarist zu sein! von Manuel meint
Untertitel: Bist Du gegen uns, bist Du gegen Dich selbst.





Quelle: http://www.youtube.com/user/FreiwilligFrei

Die Atlantikbrücke - Staatenlenker und Strippenzieher in der BRD

Um den 1952 gegründeten Verein ranken sich einigermassen wilde Geschichten. Sie stimmen fast alle.
Laut Satzung “Verein zur Förderung der Freundschaft und des Verständnisses für Deutschland in anderen Staaten” war er, seit seiner Einrichtung, Sprungbrett für ungezählte Karrieren in Parteien, Presse, Konzernen und Lobbygruppen verschiedenster Couleur.
Ziel war die Stärkung der Bindungen zwischen den USA und Westdeutschland nach dem Faschismus und 2.Weltkrieg. (Quelle: http://www.radio-utopie.de/2008/05/21/katrin-goering-eckardt-atlantik-bruecke-in-den-bundestag/)

Hier ein Beitrag von Nexworld.tv zusammen mit Friderike Beck


Mehr auf: http://www.nexworld.tv
http://www.mein-parteibuch.com/wiki/Atlantik-Br%C3%BCcke
http://www.mein-parteibuch.com/wiki/Cem_%C3%96zdemir
http://www.mein-parteibuch.com/wiki/Eric_M._Warburg
http://www.radio-utopie.de/2008/05/21/katrin-goering-ecka...
http://www.radio-utopie.de/2010/04/25/operation-prinz-ii-...
http://infokrieg.tv/wordpress/2011/04/11/moglicher-neuer-...

Quelle: http://www.youtube.com/user/FSchuster1

Sonntag, 17. Juli 2011

Samstag, 16. Juli 2011

Warum die Klimaerwärmungs-Agenda falsch ist !


http://www.freiwilligfrei.de/ - Roy W. Spencer, ein ehemaliger NASA-Klimatologe und Klimaexperte, entlarvt in diesem kunstvoll gemachten Video die globale Klimaerwärmungs-Agenda und die CO2-Lüge. Wir sind auf dem besten Weg in eine Ökodiktatur, in der wir deindustrialisiert und bestohlen werden, bis wir nichts mehr besitzen und unsere Kinder absolut abhängig vom Staat sein werden !
Laßt uns unsere Kinder nicht in so einer Welt aufwachsen, in der das Wort Freiheit unter Terrorverdacht gestellt wird.

Roy W. Spencer plädiert gegen die überregulierenden Kräfte des Staates, die uns zurück ins Mittelalter befördern sollen und sieht die selbstregulierenden und effizienten Mechanismen des freien Marktes als beste Lösung der Situation.

Fakt ist, daß alles, was gerade gegen die angebliche anthropogene Erderwärmung gemacht wird, selbst wenn es wahr wäre, nichts ändern würde, im Gegenteil. Es würde sogar schlimmer werden, da in den Ländern mit der saubersten Technologie die Industrie abwandern und in die Länder mit den wenigsten CO2-Regulierungen umsiedeln würde.
Quelle:

Freitag, 15. Juli 2011

-★- Stammtisch entfällt am Freitag den 15.7. -★-

Am kommenden Freitag feiert Helmut, eines unserer ständigsten Team-Mitglieder seinen Geburtstag. Der Stammtisch findet aus diesem Grund nicht wie gewohnt im Gasthaus Palmengarten statt, sondern im Garten von Helmut. Es gibt dort lecker Bier und Lagerfeuer für den inneren Kreis der Stammtischler.

Falls neue Leute den Stammtisch kennen lernen möchten, bitte ich darum sich mit uns per Mail in Verbindung zu setzen, zwecks Terminabsprache!

-★--★--★-

Peter Boehringer und Oliver Janich zu Gast bei Infokrieg.tv

Die Sendung vom 12.07.2011, Live-Gäste waren Peter Boehringer (Goldseitenblog.com) und Oliver Janich (PdV).
 

Quelle:

Donnerstag, 14. Juli 2011

Heilquellen Extraktion - Mineralien aus Heilwasser gewinnen

http://www.Wahrheitsbewegung.net - Das Heilwasser gesund ist, ist weithin bekannt. Das Wasser aus der Espanquelle sprudelt aus 400 Metern tiefe aus eigenem Druck nach oben und ist stark mineralisiert. Über Verdampfung lassen sich die Mineralien im Wasser extrahieren und als Granulat aufbewahren. Die Anwendungsmöglichkeiten des Mineralstoff-Granulats sind vielfältig. Zum einen kann man es als Dünger für die Pflanzen verwenden, zum anderen auch als Salzersatz im Haushalt.


Quelle: http://www.youtube.com/user/hyplexx

Schlaf, Kindlein, schlaf: Wieso 911 für immer ein Thema bleibt



Das Megaritual war nicht am 26.6. Das Megaritual war auch nie in den Jahrzehnten davor. Das Megaritual war 911. Über 911 wird diskutiert, gewettert, oft verbissen argumentiert. 

10 Jahre wird es am 11.09.2011 her sein und die “Truther” hören nicht auf zu Fragen. Ist das zuviel des Guten? Ja. Und nein. Denn es gibt die Welt vor 911 und die Welt nach 911. Erst seit 911 gibt es das globale Erwachen. Erst seit 911 die Millionen, die suchen. 911 ist nicht nur Fixation, Hypnoseobjekt, Trauma. 911 ist das morbide Auftaktsfeuerwerk im finalen Kampf um die Erddomination.


Man könnte gar meinen nur Konspirationstheoretiker reden über 9/11. Aber auch die BBC, Charlie Veitch und Julian Assange finden das Thema interessant. Meistens reden die Konspirationstheoretiker über die, die sagen, alles sei so wie offiziell behauptet. Stellen die zur Rede, die behaupten, da war nichts ausser ein gemeiner Terrorakt. Verteidigen sich gegen die, die behaupten, nichts sei manipuliert worden, weder der Abriss des Tower 7 noch der mysteriöse "Angriff" auf das Pentagon. [...]

[...] Das Problem sind nicht die Truther auch wenn sie einen merkwürdigen Namen haben. Das Problem sind nicht die Menschen auf Wahrheitssuche. Das Problem ist eine Welt vor und eine Welt nach 9/11.

Kompletten Artikel lesen...

Quelle: http://www.conspirare.net/w2/schlaf-kindlein-schlaf-wieso-911-fur-immer-ein-thema-bleibt/

Montag, 11. Juli 2011

Kiss my Assinger! ;-)





Quelle: http://www.youtube.com/user/KissMyAssinger2011

Verdeckte Operationen der USA

Zu allen Zeiten haben Regierungen Terror inszeniert, um die Bevölkerung in eine bestimmte Richtung zu manipulieren. Mit selbstgemachtem Terror kann man die eigenen Machtbefugnisse ausweiten, „lästige" Bürgerrechte abschaffen und Kriege beginnen. Angst ist ein Machtinstrument! Von Kaiser Nero bis Hitler ist das allgemein bekannt und weitgehend unbestritten. Aber das war 1945 nicht zu Ende. In den 1970er Jahren wurde die BRD von einer Terrorwelle überrollt, bei der es bis heute eine ganze Menge Ungereimtheiten gibt. Der Sohn des ermordeten Generalbundesanwalts Buback kämpft bis heute gegen die Vernebelung der Tat und läuft seit Jahrzehnten gegen eine Wand des Schweigens. Den Bombenanschlag auf den Bahnhof von Bologna 1980 versuchte man „linksradikalen Terroristen" in die Schuhe zu schieben - heute ist längst erwiesen, daß dies eine Lüge war. Im selben Jahr fand der Anschlag auf das Münchener Oktoberfest statt - auch hier grinst „GLADIO" aus allen Ritzen. Das „Celler Loch", das der „Verfassungsschutz" 1978 als „List" im Rahmen „verdeckter Ermittlungen" in eine Gefängnismauer sprengte, ohne daß Menschen zu Schaden kamen, war da eher nur eine Hanswurstiade, fügt sich aber dennoch in das Gesamtbild ein. Alfred Herrhausen, der Chef der Deutschen Bank, wollte 1989 die „Dritte Welt" entschulden, was logischerweise mit Profiteinbußen der Hochfinanz verbunden gewesen wäre; er wurde „rechtzeitig" von „Terroristen" in die Luft gejagt, bevor er sein nonkonformes Vorhaben umsetzen konnte. Der Treuhandchef Rohwedder, der die Wirtschaft der DDR so weit wie möglich retten und entwickeln wollte, anstatt sie auszuschlachten und zu verschenken, wurde 1991 von angeblichen „Terroristen" mit einem Präzisionsschuß aus großer Entfernung und bei Nacht durch ein geschlossenes Fernster „erledigt". Die Täter wurden niemals ermittelt. In beiden Fällen wurden die Nachfolger nicht mehr von „Terroristen" attackiert, aber sie haben ja auch anders gehandelt als ihre Vorgänger. Es ist schon merkwürdig, auf wen es „Terroristen" meist absehen und wen sie verschonen!? Und seit 9/11 geht es nur noch Schlag auf Schlag: Terror - „Sicherheitsgesetz" - Terror - „Sicherheitsgesetz" - Terror - „Sicherheitsgesetz"... Wer einen Intelligenzquotienten oberhalb der Zimmertemperatur hat, der kann das nicht mehr für „Zufall" halten!

Sonntag, 10. Juli 2011

Das Lügenfernsehen


„Was kann man dem Fernsehen heute noch glauben?" - Da stellt der NDR eine wichtige Frage. Es ist jedoch Heuchelei, wenn man nur Privatsender unter die Lupe nimmt: „Haltet den Dieb!", lautet der Uralt-Trick. Gerade ARD und ZDF verkaufen uns noch viel größeren Schwindel, wenn es um 9/11, das CO2-Märchen oder die Kriegslügen der NATO geht. Was ist schlimmer? Die Privatsender verbreiten kompletten Schwachsinn für ein Publikum aus geistigen Tieffliegern, deren Weltbild hauptsächlich aus BLÖD-Zeitungen stammt. ARD und ZDF produzieren eine seriös scheinende virtuelle Realität, um die Vorwände für Angriffskriege oder zur Abschaffung von Freiheiten zu rechtfertigen. Das eine ist nicht besser als das andere! Der RTL-Fritze irrt (oder lügt sogar), wenn er sagt: „Man kann alles ‚skripten' außer News!" Es gibt genug Beispiele, wo offensichtlich auch News „geskriptet" wurden: z.B. 9/11 und andere Kriegsvorwände. Deshalb sollte man den etablierten Massenmedien generell nur noch mit äußerster Skepsis begegnen! Oftmals ist man sogar dichter an der Wahrheit, wenn man einfach mal alle Aussagen ins Gegenteil verkehrt und ihre Glaubwürdigkeit aus unterschiedlichen Perspektiven beurteilt. Wer nicht in der Lage ist, Fernsehen sehr kritisch zu analysieren, der sollte am besten ganz darauf verzichten...

Quelle: http://www.youtube.com/user/Taurus322

Dieser Beitrag wurde entdeckt auf http://terraherz.blogspot.com/

Aktenzeichen 11. 9. Ungelöst - Der "Verschwörungs-Klassiker" von Gerhard Wisnewski

Jener Film der viele von uns erst anfangen lies nach der Wahrheit zu suchen. Aufgrund des nahenden 10 Jährigen Jubiläums heute mal wieder im Programm!

Tatsache ist, dass der WDR für den 10. September 2003 - also nur zwei Tage nach Erscheinen der Spiegel-Titelstory - eine Sendung mit dem Titel Täuschung oder Wahrheit? vorbereitet hatte. Darin sollte Gerhard Wisnewski gegenüber Hans Leyendecker - der sich in einem Radiointerview und einem SZ-Artikel vehement gegen "Verschwörungsidioten" und "Verschwörungs-Junkies" gewendet hatte - nicht nur seine eigenen Thesen, sondern auch die Thesen anderer "Verschwörungstheoretiker" rechtfertigen. Leyendecker standen drei Experten zur Seite, außerdem hatte die Redaktion sechs Einspielfilme (Intro; Todespiloten; Absturzstelle Pentagon; Absturzstelle Shanksville; Einsturz WTC; Suche nach überlebenden Attentätern) vorbereitet. Moderiert wurde das Ganze von [extern] Helmut Rehmsen.

Samstag, 9. Juli 2011

Die Schwachpunkte der Wahrheitsbewegung

Samstag, 09. Juli 2011 | erschienen auf  The Real Stories

Viele von euch stellen sich (wie ich) häufig die Frage, warum andere Menschen uns häufig nur als „dumme Verschwörungstheoretiker“ ansehen, als Spinner beleidigen oder sich über uns lustig machen. Dies hat auch meiner Sicht mehrere Gründe und einige liegen auch bei uns:

Sicher ist es noch immer so, dass die meisten unserer Mitmenschen stark mediengläubig und vielleicht auch zu naiv sind, um manche Themen kritisch zu hinterfragen. Natürlich ist es wesentlich bequemer, sich von den Nachrichten berieseln zu lassen, anstatt selbst zu recherchieren und sich auch mal ausgiebig seine eigenen Gedanken zu machen. Manche möchten vielleicht auch einfach in ihrer heilen Welt bleiben und sind zu ängstlich, ein über viele Jahre aufgebautes Weltbild aufs Spiel zu setzen.

Ein solches Verhalten sollten wir aber niemandem vorwerfen, denn es ist ein Stück weit auch gut nachvollziehbar. Sich selbst einzugestehen, dass man vielleicht lange Zeit von etwas Falschem fest überzeugt war, ist anfangs ein schmerzhafter Prozess.

1. Ab einem gewissen Zeitpunkt besteht bei vielen die Gefahr, dass sie irgendwann (fast) alles aus dem alternativen Bereich ungeprüft für bare Münze nehmen...

Artikel weiterlesen...

Quelle: http://therealstories.wordpress.com/2011/07/09/schwachpunkte-der-wahrheitsbewegung/

Afghanistan - Bodenschätze sind der wahre Kriegsgrund!

Geologen haben in Afghanistan Mineralvorkommen mit einem Schätzwert von fast einer Billion Dollar gefunden. Besonders Lithium ist für die westliche Welt interessant.

Batterien oder Akkumulatoren aus Lithium gelten derzeit als die aussichtsreichsten Stromspeicher – und damit als mögliches Mittel zur Lösung unserer Energieprobleme der Zukunft. Sie zeichnen sich durch eine hohe Energiedichte aus und sind auch nicht allzu schwer. (Quelle: http://www.focus.de/wissen/wissenschaft/geowissenschaft/tid-18636/rohstoffe-liegt-in-afghanistan-unsere-zukunft_aid_519428.html)


Quelle: http://www.youtube.com/user/derkritischeosten

Donnerstag, 7. Juli 2011

Interview mit Edgar Gärtner über den WWF

Kurz nach dem Klimagipfel in Kopenhagen vom 7. bis 18. Dezember 2009 und dem Wissenschaftsskandal "Climategate" führte Alexander Benesch von Infokrieg.tv ein sehr interessante Interview mit Edgar Gärtner in Bezug auf "Climategate" und dem WWF.

In diesen Tegen nun hat die Dokumentation "Pakt mit den Panda" hohe wogen geschlagen und wer besser als ein Insider kann seine Sicht der Dinge in Bezug auf den WWF beschreiben!

Edgar Ludwig Gärtner (* 29. Juli 1949 in Magdlos) ist ein deutscher Hydrobiologe, Ökologe und Sachbuchautor. In Deutschland und in Südfrankreich arbeitet er als Ghostwriter und Strategieberater.

Aufgewachsen in einem katholischen Internat wurde er vertraut mit der Orthogenese des Jesuiten Teilhard de Chardin. Nach einer Elektrolehre studierte er Hydrobiologie und Politikwissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Universität Aix-Marseille, Frankreich und schloss das Studium mit dem Diplôme d'études approfondies in Angewandter Ökologie/Ecologie appliquée ab.

In den 1980er Jahren war er für das Wissenschaftsmagazin Science & Vie tätig. Es folgten Forschungs- und Lehraufträge an der Westfälischen Wilhelms-Universität und an der Gesamthochschule Kassel. Von 1989 bis 1993 war er verantwortlicher Redakteur des von Jürgen Räuschel gegründeten ökologischen Wirtschaftsinformationsdienstes Ökologische Briefe in Frankfurt am Main, danach bis 1996 Chefredakteur des WWF-Journals. Seither ist er als selbständiger Redakteur und Berater besonders auf den Gebieten Risikobewertung und Nachhaltigkeit für die Chemische Industrie, Verbände und Fachzeitschriften in Deutschland und in der Schweiz tätig. Zwischen 2005 bis Ende 2007 leitete er zudem das Umweltforum des Thinktanks Centre for the New Europe (CNE) in Brüssel.


Quelle: http://www.youtube.com/user/yoicenet1

UN rügt Bundesregierung wegen sozialer Missstände

Pressemitteilung des Erwerbslosen Forum Deutschland vom 06.07.2011

Bonn – Das Erwerbslosen Forum Deutschland teilt die Kritik des neuesten Staatenberichts der Vereinten Nationen am deutschen Sozialsystem. Demnach fehle es an einem wirksamen Armutsbekämpfungsprogramm und kaum eine der Empfehlungen des Ausschusses für wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte sei bisher umgesetzt worden. Die Grundsicherung von Hartz-IV-Beziehern gewähre keinen angemessenen Lebensstandard. Trotz der massiven Kritik von den Vereinten Nationen betrachtet die Bundesregierung den Bericht jedoch als vorläufig und will sich erst später dazu äußern. „So ein Verhalten wundert uns nicht, denn die Bundesregierung gaukelt seit Jahren den Menschen eine soziale Gerechtigkeit vor, die in Wahrheit eine dramatische Verarmung und Diskriminierung von Menschen ist. Wenn jeder vierte Schüler bei uns ohne Frühstück zur Schule geht, ist das ein Armutszeugnis für unsere Regierung und der angeblich gerechte Regelsatz bei Hartz IV und Sozialhilfe entpuppt sich erneut als eine ungeheuerliche Lüge. Auch das sogenannte Bildungspaket ändert daran nichts, da es von vorneherein so angelegt war, dass die Inanspruchnahme für Kinder und Eltern höchst peinlich ist und mit allenfalls eine Pseudoteilhabe gewährt“, so Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland.

Auch in Sachen Asyl hagelt es mächtige Kritik. Es würden ausreichende Sozialleistungen versagt. „Im Vergleich zu Kindern aus Hartz IV-Haushalten ist die Situation bei in Deutschland lebenden Flüchtlingskindern katastrophal. Sie erhalten 54% weniger Leistungen ohne das es dafür irgendwelche nachvollziehbaren Gründe gibt“, so Behrsing in Bonn.“

Pressekontakt:
Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing
Schickgasse 3
53117 Bonn
Tel.:  0228 2495594
Mobil: 0160 99278357
Fax: 0228 18019099

Mittwoch, 6. Juli 2011

Klaus Kinski - Jesus Christus der Erlöser


Jesus Christus Erlöser ist eine Rezitation von Klaus Kinski. Thema ist das Neue Testament, der vorgetragene Text ist von Kinski selbst verfasst. Ein Großteil des Textes ist direkt aus dem Neuen Testament übernommen, insbesondere werden Reden Jesu verwendet. Der Vortrag fängt mit den Worten „Gesucht wird Jesus Christus" an, aus der Perspektive einer polizeilichen Suche nach Jesus Christus. Kinski wechselt die Perspektive mehrmals und lässt neben Jesus auch andere Personen aus Jesu Umfeld zu Wort kommen. Kritische Passagen behandeln die katholische Kirche (insbesondere den Papst) und den Krieg in Vietnam.

Bekannt ist das Stück durch die kontroverse Uraufführung und indirekt durch das Verbot des Hörspiels 1999. Ausschnitte des Mitschnittes werden im Dokumentarfilm Mein liebster Feind gezeigt. Einzelne Zuschauer provozieren Kinski mit Zwischenrufen und stören die Vorstellung, emotional beschimpft Kinski diese und bricht die Veranstaltung ab, um Stunden später nochmal von vorne anzufangen und vor stark reduziertem Publikum den Monolog komplett vorzutragen.

Quelle: http://www.youtube.com/user/fnordist

Dienstag, 5. Juli 2011

Vom Wesen der Irreführung: Desinformation erkennen lernen!

Noch nie war das Informationsangebot so groß und breit wie heute. Der mündige Bürger weiß mehr als früher, nicht zuletzt durch das Internet. Doch welchen Quellen dürfen wir Glauben schenken? Schauen wir nur einmal auf Politik und Wirtschaft: Lobbyistische, korrupte oder anderweitig verdeckt-manipulative Einflussnahme wird zwar einerseits offensichtlicher. Gleichzeitig häufen sich jedoch auch Desinformationskampagnen, welche die Faktenlage gezielt zu verzerren suchen. Im vorliegenden Beitrag sollen diejenigen psychologischen Mechanismen erörtert werden, die zu Fehleinschätzungen verleiten und uns bei Weiterverbreitung dieser selbst zu Desinformanten werden lassen. [...]

 

[...] Desinformationskampagnen sind besonders erfolgreich, wenn ihre Kernagenda in der ehrlichen Überzeugung derer, die sie verbreiten und die ein persönliches Interesse daran haben, an sie zu glauben und sie zu verteidigen, zusammengefasst ist. Eine kalte und berechnende Intelligenz mag ein „Desinformationspaket“ ersinnen, um dieses durch ein naives Individuum zu verbreiten, welches es so ansprechend für seine Egoidentität und seine emotionale Sicherheit findet, dass es alles tun wird, es zu verteidigen. Dies kann es einer kleinen und unsichtbaren Gruppe von Irreführern ermöglichen, durch eine riesige Masse unverdächtiger Überträger zu wirken, die ehrlich an das glauben, was sie tun.

 

Artikel komplett lesen...

 

Quelle: http://www.zeitgeist-online.de/exklusivonline/fachartikel/832-vom-wesen-der-irrefuehrung-desinformation-erkennen-lernen.html

Montag, 4. Juli 2011

Henry Kissinger - Bilderberger und Kriegsverbrecher

Henry Kissingers langjährige Tätigkeit an zentralen Schaltstellen der US-amerikanischen Außenpolitik wurde wie diese auch intensiv kritisiert. Insbesondere Kissingers Rolle beim Putsch in Chile 1973 sowie eine vermutete Beteiligung an der Operation Condor führte bis heute zu mehreren gerichtlichen Vorladungen in verschiedenen Ländern, denen Kissinger allerdings nie nachgekommen ist.

 

Quelle: http://www.youtube.com/user/kaldewain

Inside Job

Inside the financial crisis of 2008. - jetzt noch schnell anschauen, bevor utube ihn sperrt!


Quelle: http://www.youtube.com/user/CODHVideos

Freitag, 1. Juli 2011

“Griechenlandrettung” = Bankenrettung

Dass die “Griechenlandrettung” eigentlich eine Bankenrettung durch den Steuerzahler ist, ahnten wir schon. “Monitor” hat am 16.6.2011 einige unglaubliche Fakten zusammengetragen:

Quelle: http://www.youtube.com/user/fluxus606

Anzahl der Atomtests zwischen 1945 und 1998

In diesem Video werden alle Atomtests zwischen den Jahren 1945 (Start mit dem Abwurf der beiden Bomben über Hiroshima und Nagasaki) und 1998 aufgezählt. Unglaubliche 2053 Atomtests fanden in diesem Zeitraum statt, davon haben die USA alleine 1032 verbrochen und sind einsamer Spitzenreiter, knapp gefolgt von der UdSSR mit 715 Tests. Den dritten Platz der verbrechen gegen die Menschlichkeit belegen die Franzosen mit 210, gefolgt von den Briten und den Chinesen mit je 45 Tests. Weit abgeschlagen Indien und Pakistan, mit vernachlässigbaren 4 bzw. 2 Tests. Nicht aufgelistet sind hier die Atomtests die Israel angeblich in Zusammenarbeit mit Südafrika veranstaltet haben sollen.


Quelle: http://www.youtube.com/user/zeitlupenmodus