Dienstag, 2. Oktober 2012

Volker Lösch auf der "Empört Euch!"- Großdemo Stuttgart

Volker Lösch - Regisseur am Staatstheater Stuttgart Großdemo "Empört Euch!" - Stuttgarter Schloßplatz, 29.09.2012

 

Kommentare:

  1. Ja, ganz toll, Herr Volker Lösch (Regisseur am STAATStheater Stuttgart!!!) betreibt hier die übliche Klassenkampfrethorik.
    Es erfolgt keine Umverteilung von Arm nach Reich sondern die Umverteilung von Arbeitend nach Reich!
    Wer nix mehr hat ausser den monatlich an ihn umverteilten Almosen des Staates (die dieser vorher jemand anders geraubt hat), bei dem kann man auch nix mehr umverteilen.
    Was wir zur Zeit haben, ist der Ausverkauf des Mittelstandes an die Reichen mit ihren wirklich (dank Zinseszins und Fiatmoney)leistungslosen Einkommen.
    Es bleibt dabei ein wenig übrig um den nichtbeschäftigten Mittellosen ihre Lebenshaltung und die Teilnahme an solchen Veranstaltungen zu ermöglichen, wo sie unter Grölen lernen sollen, dass die Leute die ihnen die Sozialleistungen bezahlen die asozialsten und verabscheuungswürdigsten Kreaturen sind die es auszumerzen gilt um endlich das Paradies der kollektiven globalen Armut zu erlangen!
    Dieser STAATSPARASIT ist ein Profiteur dieses kranken Systems und fordert MEHR DAVON!
    Diese Banken-/Finanz/-Schuldenkrise ist nicht "die Lüge des Jahres", wie dieser Etatistische Penner (der selbst nur von umverteiltem Geld/ Subventionen lebt) erklärt, sondern die logische Folge jedes Fiat-Money-Systems.
    Die größte Frechheit ist, dass Er sich auch noch als 'Steuerzahler' bezeichnet, Er der NettosteuergeldEMPFÄNGER IST!
    Diese Lügen in beinahe jedem Satz machen es mir unmöglich, mehr als 7:43Min dieses BULLSHITS zu ertragen, und ich rate jedem NICHT auf diesen Neobolschewistischen Rattenfänger reinzufallen!

    AntwortenLöschen
  2. Ach Scheisse, jetzt hab ich doch noch weiter geschaut und höre sowas wie "GerechtigkeitsEMPFINDEN" und "Eigentumsfrage", da bin ich bei 9:46 und endgültig RAUS!
    Also soviel hab ich mitgenommen: Wer mehr Geld will ohne was dafür zu arbeiten, soll doch bitte mithelfen, diejenigen die es erwirtschaften (natürlich ausnahmslos unter ausbeuterischen und menschenverachtenden Umständen - Hey, sonst würden sie ja nichts verdienen) voll demokratisch fertig zu machen und einfach zu ÜBERSTIMMEN. Weil die Mehrheit ist immer im Recht, oder?
    hää...........?
    GEHTS NOCH???? KANN BITTE JEMAND DIESE BOLSCHEWIKENSCHEISSE OFFLINE NEHMEN BEVOR SIE SICH NOCH JEMAND ANSCHAUT?
    Also mal ehrlich.... Das haben WIR HIER echt nicht nötig, oder?

    Wir haben eine Z€NTRALBANK und ein G€SETZLICHES ZAHLUNGSMITT€L die uns Probl€me mach€n (durch eine 'allparteien'regierung d€mokratisch legitimi€rt), also bekämpfen wir diejenigen die das noch durch Zwangsabgaben finanzieren um sich und der unproduktiven Mehrheit die €xistenz überhaupt erst zu €rmöglichen?
    WER KANN SICH SELBST VERSORGEN WENN DIE ST€UERZAHLER WEG SIND, WER KANN IN INFLATIONSZEITEN SEINEN LEBENSUNTERHALT OHNE NETTOZAHLER BESTREITEN? WER HAT WAS ANZUBIETEN FÜR DAS EIN ANDERER FREIWILLIG WAS ZAHLEN MAG UND KANN?
    N_A_D_A-Shit_in_the_woods....

    AntwortenLöschen