Donnerstag, 12. März 2015

US Army entdeckt Chlordioxid = ClO2 = MMS gegen Ebola

Die US Army veröffentlichte am 21. Oktober 2014 einen Artikel (http://goo.gl/rtdJzd), in dem sie sich rühmen DAS Mittel gefunden zu haben um "Ebola Viren" abzutöten, Chlordioxid = ClO2 = MMS/CDS.
Durch einen Technologie-Transfer zum Tochterunternehmen ClorDiSys von Konzernriese Johnson & Johnson, entstand so nun ein patentiertes Mittel, welches stark genug ist um medizinische Instrumente zu sterilisieren und sanft genug um es in Zahnpasta zur Bekämpfung von Bakterien im Mund zu verwenden. ClorDiSys entwickelt einige weitere Chlordioxid Produkte. http://www.clordisys.com/
Nochmal zum auf der Zunge zergehen zu lassen: Die US Army empfiehlt Chlordioxid = ClO2 = MMS zur Bekämpfung von Bakterien im Mund!
Im Artikel der US Army heisst es:
"ClorDiSys ist stolz darauf, dazu beizutragen, die Verbreitung von Ebola in Afrika zu bekämpfen", sagte Mark Czarneski, Leiter der Technologie Abteilung bei ClorDiSys Solutions. "Verschiedene Weltgesundheitsorganisationen, darunter die US-Regierung, verwenden das gasförmige Chlordioxid aus ClorDiSys zum Sterilisieren von Ebola kontaminierten medizinischen Geräten. Es wurde getestet und wird von diesen Organisationen für eine Reihe von Anwendungen eingesetzt."

Weiterhin heisst es dort:
"Chlordioxid ist ein gelb-grünes Gas mit schwachem Geruch ähnlich wie Chlorbleiche, aber ansonsten ist es ganz anders. Seitdem es in den frühen 1900er Jahren als Desinfektionsmittel erkannt wurde, wurde es von der US EPA für viele Anwendungen zugelassen.
In der Neuzeit wurde die Wirksamkeit von ClO2 an der Schwelle des neuen Jahrtausends bestätigt. In den Wochen nach den 9/11 Angriffen, als Terroristen Milzbrand Erreger in Briefen an Beamte gesendet hatten, verwendeten Gefahrstoff-Teams des US Verteidigungsministeriums ClO2, um das Hart-Senatsbürogebäude, und die Brentwood Post Einrichtung zu dekontaminieren.
...

Chlordioxid ist ein breit angelegtes Biozid, welches Sporen, Bakterien, Viren und Pilze abtötet. Bisher wurde kein Erreger gefunden welches sich gegen ClO2 als beständig erwies. Es ist effektiv verwendet worden, um Bakteriensporen, die viel schwieriger zu töten sind als Viren wie z.B. Ebola, berichtet Doona."
Wieder zum auf der Zunge zergehen zu lassen: Die US Army bestätigt, dass es keine Pathogene gibt, die resistent gegen Chlordioxid = ClO2 = MMS sind!!



Vielleicht überzeugt das mal so manchen Zweifler und Kritiker der MMS Chlorbleiche nennt und es für extrem gefährlich hält.

Kommentare:

  1. Das ist ja wohl der allergrößte Witz des Jahrhunderts. Man denkt doch glatt einem Münchhausen begegnet zu sein. MMS von der US - Army erfunden.... Für wie blöd werden die Menschen denn gehalten???!!! Seit fast 10 Jahren ist MMS in unserem Haushalt nicht mehr weg zu denken. Es hilft bei allem was mit Bakterien, Viren, Infektionen, der Heilung von Wunden (auch bei meiner schlecht, heilenden Krebswunde!), ohne das gesunde Gewebe anzugreifen. Als Ebola "ausgebrochen" ist, habe ich gleich gesagt, ..schickt einen Karton MMS, dann ist der Spuk vorbei!... Jim Humble wurde und wird verfolgt und difamiert, weil er MMS entdeckt hat! Hey Leute und nun hat die US Army MMS erfunden??? Es gelingt wohl nicht mehr die Wirkung von MMS geheim zu halten. Welch ein Abgrund von Lügen und Abscheulichkeit!
    Ich entschuldige mich, das ich anonym schreibe - doch ruhig sein kann ich nicht. Gegen dieses Pak fühlt man sich so ohnmächtig!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat nicht die EU vor kurzem MMS verboten ? Schon irgendwie seltsam.

      Löschen
    2. ... Leute das ist doch ALLES Bloedsinn!!!
      Chlor schaedigt das Gewebe bei entsprechender Konzentration und macht einen Rundum-Schlag bei Bakterien.
      Es gibt 2 hervorragende Mittel bei solchen Infektionen, Bakterien sowie Vieren, das kolodiale Silber und Bluetenessenzen.
      Das kol. Silber durfte nach Therapierfolgen NICHT mehr nach Afrika eingefuehrt werden. Mit den entsprechenden Bluetenessenzen von Perelandra habe ich schon vor 30Jahren meine Tochter bei Infekten therapiert, es hat immer geholfen!!!
      Das sind 2 sehr effektive und preisguenstige Therapiemethoden die Jedermann offen stehen und auch die bloedsinnigen Impfungen ueberfluessig macht.
      Beide Methoden bringen wieder ins Gleichgewicht und bekaempfen nicht.

      Mit den besten und lichten Gruessen
      Kurt

      Löschen
  2. Mit dem Silber geb ich Dir ja recht . Jedoch ist es genau so Blödsinn von Dir zu behaupten MMS oder CDS ist Gewebeschädigend ! Noch mal zum Mitschreiben CDS oder MMS ist nicht Chlor es gibt zig verschiedene Arten von Chlor ! Wenn du dir reines Chlor oder das Natriumchlorit (nicht aktiviert mit einer Säure z.b. salz , milch oder zitronensäure) auf die Haut tust oder schluckst ätz es dir freilich das Gewebe weg oder ähnliches.... Wenn du Silber schluckst und zu viel davon nimmst bekommen viele Dünnschiss.... und beim MMS isses so, dass dem ein oder anderen halt schlecht wird wenn er zu viel geschluckt hat. Jedoch ist meine Erfahrung dass ich diverse Krankheiten wie Grippe oder ähnliches wesentlich schneller mit CDS weg bekomme mit anschließend in einigen Std. Abstand genommenen hochdosierten Vitamine als mit kolloidalem Silber. Ich habe mehrfach beides getestet.

    AntwortenLöschen