Montag, 10. Januar 2011

Codename Curveball: Der BND und die Irakkriegs-Lüge

Der Fall eines irakischen Informanten

Mitten in Deutschland lebt der Mann, der den Irak-Krieg auslöste. Ein BND-Informant aus dem Irak, Deckname "Curveball". Heute hat er einen deutschen Pass - der Lohn für eine Lüge. Denn der von ihm gelieferte Kriegsgrund erwies sich als erfunden, die von ihm "enthüllten" Produktionsstätten für Massenvernichtungswaffen gab es in Wahrheit nicht. US-Präsident Bush und Außenminister Powell stützten sich auf "Curveballs" Aussagen, der Bundesnachrichtendienst versorgte ihn danach jahrelang mit Geld und Betreuung.


Quelle: TheNormalBuerger

Kommentare:

  1. Echt Cooler Film... :-) Wenn einer behauptet Deutschland hätte mit dem Irak Krieg nix zu tun oder wäre daran net beteiligt der kriegt das teil gleich um die Ohren gehauen ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Deutschland hat damit NICHTS zu tun, sondern IHRE BRD. Die BRD ist NICHT Deutschland!

    AntwortenLöschen