Dienstag, 19. Februar 2013

Wind orientierte sich 2012 anderweitig um


Etwas ganz seltsames ist 2012 passiert. Da hat man mit viel Geld unzählige neue Windkraftanlagen in Deutschland aufgestellt – und was war der Lohn der ganzen Mühe? Deutschland hat 2012 lediglich etwa genau so viel Windstrom produziert wie bereits im Vorjahr 2011. Das ist ja zum Haareraufen. Offenbar hat der Wind gemerkt, dass er in Deutschland immer weiter gemolken werden soll, da hat er sich kurzerhand regional umorientiert und wehte 2012 einfach in anderen Gegenden der Erde, wo er weniger drangsaliert wird. Wir fordern: Schluß mit dieser sogenannten alternativen und verlogenen Energiewende ! Schluß mit Subventionen !

Kommentare: