Samstag, 1. Dezember 2012

[AZK 24.11.2012] Claus W. Turtur - Raumenergie


Ist das Energieproblem der Menschheit lösbar ?

Es ist schon gelöst, seit ca. hundert Jahren. Die Lösung heißt Raumenergie, auch Vakuumfeldenergie. Funktionierende Raumenergie-Motoren gibt es auch schon. Aber aber das Wissen ist nicht weit verbreitet.

Prof. Dr. rer. nat C. Turtur stellt eine Energieform vor, welche in Zukunft eine wichtige Rolle spielen dürfte. Mit seinem wissenschaftlicher Grundlagenbeweis, zeigt Turtur, daß die Vakuum-Energie in klassische mechanische Energie gewandelt werden kann.
Um die Menschen mit Energie zu versorgen, braucht man leistungsfähgie Raumenergie-Motoren. Die Entwicklung eines solchen Motors wird von den physikalischen Grundlagen bis hin zur fertigen Konstruktionsskizze von Turtur vorgestellt. Die Maschine ist etwa so groß wir ein Laserdrucker und liefert ca. ein halbes bis ein Kilowatt - ohne Umweltschäden, kostenfrei, gesundheitlich unbedenklich.

Interviews mit den Referenten der 8. AZK:
http://asr-stammtisch-nuernberg.blogspot.de/2012/12/interviews-mit-den-referenten-auf-der-8.html

Quelle: http://anti-zensur.info

Kommentare:

  1. Die Einheit des sogenannten Wirkungsquantums ist nicht "Energie * Zeit".

    Es gibt keinen Physiker weltweit, der diese Unsinnsbedeutung einem oder sich selbst erklären kann!

    Dabei ist es sehr einfach zu verstehen. Man fängt am Besten bei der Einheit "Drehmoment" an, wo wohl sicherlich jeder weiß, worum es sich handelt. Dennoch sagt man immer "Nm" dazu und das ist falsch. Alleine die Verwechslungs"gefahr" mit der Arbeitseinheit "Nm" zeigt bereits, daß da etwas faul sein muß!

    Die richtige Bedeutung des Drehmoments lautet: "Arbeit je Drehwinkel"

    und daher Nm/rad oder Nm/° oder J/° oder J/rad oder J/U(mdrehung)

    Egal wie, der Winkel muß ZWINGEND in der in der Drehmomenteinheit mitgeführt werden.

    Und hier der "Beweis", daß man mit der Raumenergie a la Turtur und der hochmodernen Deppenphysik tatsächlich ein Hochleistungsperpetuum Mobile bauen kann
    Die Rechnung ist vollkommen korrekt, nach den Leeren der modernen Physik, welche nicht die richtige Einheit des Drehmoments kennt:
    http://img213.imageshack.us/img213/5453/heisenbergseidank.png

    Aber bei korrekter Rechnung kommt eben auch korrekter Unsinn heraus und deckt dieses theoretisch vorzügliche PM als Deppenkonstruktion auf.

    In Turturs Raumenergieformel wird h verwendet. Aber wenn das h mit der richtigen Einheit verwendet wird, zeigt sich der Unsinn sofort!


    Ach, hier aus einem Beitrag:
    http://www.youtube.com/watch?v=YXAeTeLb2rc

    Bei 0:49:05 ist folgende Deppenformel zu sehen, mit welcher Turtur eine Raumenergie behauptet:

    45*m^4*c^5/(12*a^2*h^3) = 1.001*10^29 J/m³

    Eine Einheitenanalyse beweist den Unsinn:

    m: kg
    c: m/s
    h: Js/rad oder kgm^2/s²*s/rad oder kgm^2/(s*rad) = Plancksches Wirkungsquantum

    a: reine Zahl 1/137 genauso wie 45 und 12

    Demnach steht links an Einheiten:

    kg^4 * m^5/s^5 /( (kg^3*m^6)/(s^3*rad^3) )

    Zusammengefasst:

    kg/ms^2*rad^3

    Wird dies noch mit m^2/m^2 multipliziert, erhält man:

    kg/ms^2*rad^3 *m^2/m^2 bzw.

    kgm^2/m^3s^2*rad^3 = J/m^3 * rad^3 bzw. Jrad^3/m^3

    Jrad^3 ist NIEMALS eine Energieeinheit sondern eine Deppeneinheit!

    Weshalb dies richtig ist erkennt man entweder direkt an der richtigen Einheit des Planckschen

    Wirkungsquantums Js/rad hier:
    http://www.numericana.com/answer/constants.htm#h

    Turturs Formel entspringt daher dem fluktuierendem Hohlkopfvakuum eines Pseudophysikers! Aus diesem Grund entspringen sämtliche freie Energie Phantasien nur reinster Pseudophysik! Es gibt keine "freie Energie", es gibt keine "Raumenergie".

    Das bedeutet natürlich nicht, daß vielleicht die kalte Fusion möglich ist. Das ist aber keine freie Energie. Aber all die Ätherhirngespinste sind eben Hirngespinste, einschließlich Skalarwellen und die Teslaphantasien!

    Ihr laßt Euch von Pseudophysikern verarschen und von Geschäftemachern, welche mit der Verbreitung von solchem Unsinn durch Bücher und Vorträge ihr Geld machen!

    AntwortenLöschen
  2. Oder auch hier, wo dieses erklärt und abgeleitet wird: http://de.metapedia.org/wiki/Drehmoment

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe früher gedacht, es gibt keinen Gott.... bis ich ihm begegnete! Mich spricht es sehr an mit der freien Energie! Typisch Gott/Natur/Kosmos - wie auch immer du ihn kennst :-) Er/es ist halt einfach super gütig!!! Ganz im Gegenteil zu diesem eisigen Wind, der hier sonst manchmal weht...
    Wir müssen lernen die Dinge an ihrer Wirkung zu unterscheiden!
    Manchmal erscheint die Wahrheit sehr unlogisch, unvernünftig, fantastisch usw. Es kam schon immer vor in der Geschichte: zuerst kann man das nicht fassen, nacher ist ist "logisch" :-)
    Ich würde auf jeden Fall mein Gehör dem "Unsinn" schenken, wenn es mein Herz zum fliegen bringt - da ist was dran! Hören wir also mit dem Herz! Damit wir am Ende nicht als Blöde da stehen samt all den guten Argumenten! Es wäre super schade!

    AntwortenLöschen