Samstag, 25. Februar 2012

Schlagzeilen Hetze unterhalb vom Bildzeitungsniveau in der Abendzeitung

Als ich heute von der Ubahn an der Lorenzkirche in Nürnberg hoch kam und eigentlich zur ACTA Demo wollte, erblickten meine Augen den Zeitungskasten mit folgender Titelstory (siehe rechts): 

Es ist unglaublich wie hier bewußt Ahmadinedschad wieder in ein schlechtes Licht gerückt wird.
Diesmal jedoch nicht wegen den Atomwaffan mit denen er angeblich dem Westen an den Kragen will und alle bedroht, nein diesmal geht es ums fränkische Leibgericht... die Bratwurst !

Hintergrund ist der, daß sehr viele Würste (und das wird vielleicht viele erschrecken) in Schafsdarm gefüllt werden. Da scheinbar der Iran einer der Hauptlieferanten ist für Schafsdärme und das den Deutschen so gut schmeckt ... hat der Iran nun den Preis fast verdreifacht und die Nürnberger Fleischer Innung befürchtet pro kg einen Anstieg um 50 cent bei Bratwürsten. Eine bodenlose Unverschämtheit ist allerdings das ganze wieder mit der reiserischen Story aufzumachen DER IRRE AUS TEHERAN - ER MACHT UNSERE BRATWURST TEURER ! Liebe Abendzeitung wie wäre es einfach mal mit einer Schlagzeile die wie folgt lautet: Der Clevere aus Teheran. Er lässt sich nicht auf der Nase rumtanzen und reagiert auf den massiv Inflationierten Euro mit höheren Preisen um die eigenen Verluste zu minimieren.
Kann es vielleicht sein dass ihr einfach mal eben schnell auf den Kriegspropaganda Zug aufgesprungen seid, die Leute ohnehin im dunkeln lasst was die Ursache der Finanzkrise betrifft, und mit solchen verläumderischen Schlagzeilen das schnelle Geld aufkosten dem sogenannten Irren aus Teheran macht ? Schämt euch für diesen schmutzigen Schmierenjournalismus ! Eine Schande daß Nürnberg solche Zeitungen beherbergt. Wir behalten uns weitere Schritte vor .... so gehts wirklich nicht !

Update 26.02.2012
Ich habe soeben eine Nachricht an die Redaktion etc. der AZ geschrieben:

Guten Tag,
Es ist eine Schande welchen Schmierenjournalismus ich gestern wieder sehen mußte. Diese Art der Aufmachung und der Schlagzeilenformulierung gehört eigentlich schon polizeilich angezeigt wegen Rufmord und Diffamierung. Das ist Hetzpropaganda gegen Ahmadinejad  vom feinsten auf Bildzeitungsniveau. Jetzt muß sogar die Nürnberger Bratwurst herhalten um ihn ins schlechte Licht zu rücken. Das hat fast schon "Stürmer" Qualtiät aus dem 3. Reich. Eine Schande dass Nürnberg solche Zeitungen beherbergt.

Nur mal eine allgemeine Info zu Ahmadinedschad:
 

"NYT”: CIA sieht keine Beweise für Teherans Streben nach Atomwaffen
US-Geheimdienste halten an bisheriger Einschätzung fest
WASHINGTON, 25. Februar (AFP) – Die US-Geheimdienste sehen einem Zeitungsbericht zufolge nach wie vor keine Beweise dafür, dass der Iran eine Atombombe bauen will. In ihren jüngsten Einschätzungen kämen die CIA und die anderen Dienste des Landes zu ähnliche Schlussfolgerungen wie bereits vor fünf Jahren, wonach der Iran sein Atomwaffenprogramm eingestellt habe, berichtete die “New York Times” am Samstag unter Berufung auf nicht namentlich genannte US-Regierungsvertreter.
http://infokrieg.tv/wordpress/2012/02/25/nyt-cia-sieht-keine-beweise-fur-teherans-streben-nach-atomwaffen/

Kriegslügen gegen den Iran (Compact Magazin - Jürgen Elsässer):

http://www.youtube.com/watch?v=zVsSyqtxhGc


Und falls Sie in Zukunft mal wieder versuchen ihm das Zitat "Israel muß von der Landkarte getilgt werden" unterschieben wollen - wie manch andere Zeitungen - sollten sie wissen, daß Sie sich wissentlich strafbar machen da es sich wie z.b. vom ZDF bestätigt um eine falsche Übersetzung handelte.
(was jetzt gestern nicht geschehen ist)

Bitte lassen Sie zukünftig solche Hetze oder wir sehen uns gezwungen dagegen etwas zu unternehmen gegen diese Art von Lügen und Schmierenjournalismus.

Wir lassen uns nicht mehr von der Mainstream Presse für Dumm verkaufen !
MfG

Kommentare:

  1. Ja wo jetzt selbst die CIA den Iranern keine Atombombe mehr unterstellt, muss man doch einen anderen Kriegsgrund finde, oder? Ist ja auch eine ungeheure Provokation, da sitzt der Ahmadinejad und denkt sich den ganzen Tag aus, wie er uns ärgern kann!
    Aber bei der AZ fällt mir nichts mehr ein...wenn "Titanic" drüberstehen würde, dann wäre das verständlich. Darf ich das Foto direkt in meinen Artikel setzen, mit Quelle natürlich?
    Grüße von Meryem

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds auch schon unterste Schublade bei der Kriegsmüden Bevölkerung dem Ahmadinejad jetzt die Schuld für evtl. höhere Bratwurstpreise zu geben...die ekeln und schämen sich vor gar nichts wie mir scheint.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist doch genau die Sprache entsprechend dem Bildungsniveau derjenigen, die noch Massenmedien konsumieren. Find' ich klasse. Es geht bestimmt noch dümmer.

    AntwortenLöschen
  4. 1. Der zitierte Artikel von "infokrieg.tv" bietet keine Quelle zum NYT-Artikel und die Suchfunktion der NYT-Webseite spuckt auch nichts aus - ohne Quellenangabe muss man von einer erfundenen Story ausgehen.

    2. Jürgen Elsasser - no comment.

    3. Ahmadinejad ist ja auch nur ein unschuldiger Antisemit, der die Bevölkerung des Irans unterdrückt - wie kann man ihn nur so bösartig denunzieren, also wirklich.

    AntwortenLöschen
  5. Zu faul zum Googeln oder was ?
    Hier bitte schön:
    http://www.nytimes.com/2012/02/25/world/middleeast/us-agencies-see-no-move-by-iran-to-build-a-bomb.html
    http://www.focus.de/politik/ausland/iran/atomwaffen-im-iran-cia-hat-keine-beweise-fuer-atombomben-bau_aid_717697.html
    http://www.tagesschau.de/ausland/iranatomprogramm102.html
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-02/iran-atombombe-geheimdienst

    Was hast du gegen Elsässer wenn die Informationen stimmen... gehen wir hier jetzt nach dem mögen oder misfallen einzelner Leute oder nach dem zutreffenden Informationsgehalt ?

    AntwortenLöschen
  6. @ viennasoftcore: Wer das was er sucht bei NYT in englisch eingibt ist klar im Vorteil und findet auch das was er sucht... Innerhalb weniger Sekunden ;-) manchen muss man scheinbar noch das surfen beibringen.

    AntwortenLöschen
  7. Leute, jetzt nehmt Euch mal nicht so ernst. Wenn Euch schon eine Boulevard-Zeitung so auf die Palme treiben kann wird das mit der Erloesung der unterdrueckten, unwissenden Masse schonmal gar nichts.
    Was die U.S.-Politik (seitens der Administration) gegenueber Iran angeht, ist die Position nicht neu. Ich kann mir nicht erklaeren, wie diese NYT-Meldung in irgendeiner logischen Art und Weise eine "Siehste-wohl!" Reaktion ausloesen sollte. Und dass von Euch der CIA ploetzlich Glauben geschenkt wird was iranische Atom-Ambitionen angeht, nur weil es in die Argumentation passt, ist ja wohl selbst fuer die Verschwoerungsfreaks etwas arm.

    Schliesslich, immer wieder gut gegen die von der AZ so gedrueckten Stimmung:
    http://www.youtube.com/watch?v=U-sC26wpUGQ&feature=related

    AntwortenLöschen