Mittwoch, 9. November 2011

7. AZK - Prof. Dr. Michael Voigt - Meinungsmanipulation (29.10.2011)

 Prof. Dr. Michael Voigt sprach am 29.10.2011 bei der 7. AZK über Meinungsmanipulation

Kommentare:

  1. 1:28:59? Ich hab meine Zeit nicht gestohlen.
    Ich bitte um eine journalistische Aufarbeitung bzw Zusammenfassung bzw Themenübersicht. "Meinungsmanipulation: Was uns die Massenmedien verschweigen" reicht als Inhaltsangabe nicht hin.

    Bis 0:07:10 kommt nur Einleitung, bis Voigt endlich zum ersten Beispiel gelangt, um dann wieder abzuschweifen. Das schau ich mir an, wenn ich erstens Flatrate daheim und zweitens nix Besseres zu tun habe. 0:09:44 geht es dann weiter mit dem 11. September 2001.

    Und jetzt mach ich mich in die Vorbereitung des 4. dezember in Bonn, was die größere Priorität hat, weil hier noch was schiefgehen KANN, was es zu verhindern gilt. Der 11. September 2001 ist VORBEI, also zweitrangig. Kümmern wir uns doch bitte um das, was auf uns zukommt. Verpassten Gelegenheiten sollte nicht noch der 4.12.2011 hinzugefügt werden: www.afghanistanprotest.de

    AntwortenLöschen
  2. Hat der Herr vielleicht sonst noch Wünsche? Ich glaub es hakt ?! Ich hab meine Zeit nicht gestohlen um es dem Herrn Schodlok auch noch mundgerecht zu servieren. Das ist lediglich ein einfaches Videoposting zur Information dass das Video der AZK nun online ist. Wir wären der Erste Blog der eine ausführliche Videobeschreibung oder Zusammenfassen erstellt zu den Videos. Sinn und zweck ist sich den Vortrag anzusehen und nicht aus mangel an Flatrate nur zu bestimmten Stellen hinzuspringen und rauszupicken die einem Munden oder interessieren. Greetz

    AntwortenLöschen
  3. Sieh an, der Herr Schodlok, beschwert sich darüber das man ihm seine Zeit stiehlt - ich Erinnere an dieser Stelle an die endlosen Email-Pamphlete des Herrn Schodlok, von denen er erwartet man würde sich die Zeit nehmen diese allesamt zu lesen.

    Mal im ernst Martin, du brauchst unbedingt eine vernünftige Internetanbindung - die Dinge spielen sich nunmal im Netz ab!

    Auf Bald im Palmers ;-)

    AntwortenLöschen