Montag, 20. Juni 2011

Megaritual 2011 - Psychologische Kriegsführung im Informationskrieg

Hallo liebe Lesende, nachdem ich hier und hier als Warnung gedachte Beiträge gebracht habe möchte ich nachfolgend die Gegendarstellungen zu dem Thema "Megaritual 2011" veröffentlichen.


Zunächst aber zu der Frage warum ich das Thema veröffentlicht habe.


Das Problem das ich grundsätzlich habe, ist das ich das Gefühl habe zu schlecht Informiert zu sein. Obwohl ich mittlerweile seit zwei Jahren nonstop im Internet Recherchiere, entsprechende Bücher lese und mich an einem Stammtisch mit Gleichgesinnten Austausche - das Problem ist es gibt ainfach zu viele Informationen!!!


Als das Video "Megaritual" auftauchte war ich z.B. gerade damit beschäftigt das "Schwarzbuch der Freimaurerei" von Michael Grandt zu lesen. Während ich vor einem Jahr noch darum gebeten habe mich mit sämtlichen okkulten Aspekten auch in Gesprächen am Stammtisch zu verschonen, bin ich mittlerweile davon überzeugt das Kabalistik bzw. Astrologie und okkulte Symbolik durchaus auch ernsthafte Hinweise sein können (siehe 7.7 Bombing, 911 oder 311 Fukushima beziehungsweise die Utubevideoserie Pharaonenshow).


Was ist dann jedoch passiert? Das Video "Megaritual 2011" bassiert auf dem gleichnahmigen 911-Video von Robert Stein, dessen über 40 Teile habe ich mir mal am Stück angetan. Ein freund von mir hat mir einmal gesagt das alles was länger als eine Stunde dauert Gehirnwäsche ist.
Ich hatte also noch vage die Erinnerung daran, das wir es mit Leuten zu tun haben die ihre Taten auch gerne einmal ankündigen. Zusätzlich hängt über einem auch noch das "Damoklesschwert 2012", also die Annahme das jene bösartige Macht nach einem Zeitplan vorgeht um ihre Neue Weltordnung zu etablieren.

Möglcherweise ist gerade dieser Zeitplan der Hauptbestandteil der psychologischen Kriegsführung des gerade stattfindenden Informationskrieges.


Anhand des Updates das ich an meinen Post "Mega Ritual zur Frauen Fußball WM 2011 - Wahrheiten?!?" am 22.05.2011 angehängt habe könnt ihr sehen wie ernst ich das genommen habe, wie hilflos ich mich fühlte und wie die Angst einen in niedere Regionen des Sozialverhaltens führt. Da in Berlin einige meiner besten Freunde leben, habe ich auch sofort angefangen diese zu warnen.

Im Nachhinein betrachtet muss ich sagen, was dieses Video in mir ausgelöst hat war die pure Angst, dies hatte zur Folge das ich mich erstmals seit langem wieder einmal mit Fluchtplänen ins Ausland auseinandergesetzt habe, obwohl ich schon länger erkannt habe das es daß einzige Mittel um diesen Informationskrieg zu Gunsten der freien Menschheit zu entscheiden ist, hier zu bleiben und um die Freiheit zu kämpfen.

Nun also stellt sich heraus das daß Ganze von äußerst unseriösen Zeitgenossen lanciert wurde. Einer der Hauptgründe für mich das Video zunächst ernst zu nehmen, war meine Überzeugung das wir es mit Gegnern zu tun haben die in ihrem Größenwahnsinn vor nichts zurückschrecken. Ich war nicht in der Lage so weit zu denken das man das überprüfen könnte - Ich wollte sofort mithelfen die Warnung zu verbreiten und diesen Schrecken damit zu verhindern.

Größenwahnsinnige religiöse Fanatiker - Ich glaube das dieses Image von unseren Gegnern bewusst benutzt wird um uns Wahrheitsaktivisten zu entmutigen und unsere Nerven blank liegen zu lassen. Es ist daher durchaus möglich das die ganzen Hinweise wie in etwa in dem Utubevideo "Liras Manifest" tatsächlich bewusst von irgendeinem Einflussnehmer eingebaut wurden - eben zum Zweck der psychologischen Kriegsführung.

Abschließend kann man sagen, die Wahrscheinlichkeit das es am 26.06.2011 nun tatsächlich zu einem Terroranschlag kommt ist verschwindend gering. Sogar der Spiegel hat schon darüber berichtet, sollte das Ereignis (inclusive Worst Case Szenario Ausnahmezustand zu den Bedingungen des Lissabon Vertrages) tatsächlich eintreten wäre dies nunmehr ein ganz offener Putsch von Oben. Dies würde dazu führen das sich massenhaft öffentlicher Widerstand regt und würde der bisherigen Strategie unserer NWO-Gegner komplett widersprechen. Ein weniger groß inszenierter Terroranschlag, so ganz ohne dreckige Bombe würde genau so zum Ziel führen.

Dennoch muss man weiterhin mit einem Zug der Globalisten rechnen, bei der Berichterstattung darüber muss ich mich wohl mal an der eigenen Nase packen und einfach bessere Recherchen betreiben oder einfach mal nichts dazu berichten. Auch erwische ich mich dabei wie ich Informationen tatsächlich einfach nur Konsumiere, dabei auf einen gewissen Sensationsgehalt hoffend. Das beste wird sein ich nehme meinen Fernseher wieder in Betrieb und gönne mir zur Abwechslung mal eine pause von der NWO während ich mir in einer quietschromantische Reisesendung Traumstrände ansehe, oder eben der gute alte "Tatort", ist auch spannend - genügend Abstand zu den Themen aufzubauen ist mitunter ein Drahtseilakt ;-)
Ich hoffe ich konnte mit meiner Ehrlichkeit dem Einen oder Anderen etwas helfen.

Wer sich tiefer in das Thema einlesen will, hier der Link zu dem Buch von Wolfgang Eggert - Erst Manhattan dann Berlin

Weiter geht es nun mit dem Artikel von "The Real Stories" über Herrn RA van Geest und weitere Hintergründe:

Wie seriös ist Rechtsanwalt van Geest wirklich?

Veröffentlicht am 19. Juni 2011 von TheRealStories

 Die ganze Panikmache vor einem „Megaritual“ am 26. Juni in Berlin mit einer schmutzigen Bombe fällt immer mehr in sich zusammen. Nicht nur, dass Infokrieg.tv, infowars.wordpress.com oder InfokriegerNews.de meine Einschätzung teilen, die ich im Artikel „Megaritual am 26. Juni in Berlin“: Wo sind die Beweise? geäußert habe, mittlerweile gibt es sogar sehr starke Zweifel an den wahren Motiven des Betreibers der Website 26-06-2011.de, die andauernd von van Geest ausdrücklich empfohlen wird. Zu den Hintergründen ist der Artikel „Webseite zum 26.06.2011 – Multi Level Marketing?“ sehr lesenswert.

Artikel weiterlesen...



Quellen: http://www.youtube.com/user/NWOCheffe

http://therealstories.wordpress.com/2011/06/19/wie-serios-ist-van-geest-wirklich/

Kommentare:

  1. Man verzeihe mir die Frage, aber wer ist der Typ, der sagt, "er habe Jane Bürgermeister hingerichtet"? Inwiefern denn?

    AntwortenLöschen
  2. Wo lässt sich der erwähnte Artikel mit angeblich aufklärenden Fakten zu Jane B's Hindergründen nachlesen? Ich schreibe "angeblich", solange ich mich nicht selber überzeugen konnte, was denn überhaupt damit gemeint sein soll.

    Vielen Dank für einen Hinweis.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe der Schluß, deines Artikel war sarkastisch gemeint, von wegen Fernseher und so. Sehr gut verstehen kann ich deine Reaktionen auf den Artikel und das Video, mir geht es genauso. Lassen wir uns nicht verwirren, sondern versuchen wir, wie immer so viel wie möglich aus der Situation zu lernen. Für mich sind die Worte am Anfang des Videos wichtig: "Wir wollen mit diesem Video keine Panik verbreiten, aber wir können es auch nicht für uns behalten, in der Hoffnung etwas Gutes zu bewirken. Die Entscheidung, ob was wahres dran ist und ob ihr das Video weiter verbreitet, liegt also bei Euch. Schaut es Euch bis zu Ende an und bildet Euch Eure eigene Meinung!!!"
    Wie schwer ist es jedoch in der heutigen Zeit eine eigene Meinung zu vertreten, gerade wenn diese "Verschwörungstheorien" beinhaltet!
    Der folgende Artikel beschreibt es ganz gut.
    http://antikrieg.com/aktuell/2011_06_20_verschwoer.htm
    Das die Verantwortlichen hinter den Kulissen total krank sind, wird auch in diesen beiden Artikel sehr deutlich:
    http://911-truth.net/11th_of_September-the_Third_Truth_NEXUS_magazine_German.pdf
    http://www.cuba.cu/gobierno/reflexiones/2010/ale/f240810a.html
    Sehr interessante Artikel über nukleare Minibomben. Sicher auch wieder sehr schwer verdaulich, aber lesenswert. Wichtig ist, daß wir Informationen haben und diese frei bewerten können, ansonsten nützt alles nichts. In diesem Sinne denke ich, wenn am 26.6.11 nichts passiert, können wir glücklich sein und alle unsere eigenen Schlüsse aus der Geschichte ziehen. Sollte aber das Szenario auch nur im Ansatz stattfinden, dann wird es erst einmal sehr finster.

    Der Typ heißt Michal Leitner und bei Freeman gibt es folgenden Artikel:
    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/11/stellungnahme-von-jane-burgermeister.html

    AntwortenLöschen
  4. @saschirulo
    Vielen Dank für den Link.

    Fazit: An Herrn Leitner fällt auf, dass er zwar Beweise fordert, aber im Fall von Jane Bürgermeister selber zugibt, keine Beweise zu haben. Er spricht dann von Auffälligkeiten, was wiederum durchaus legitim ist - und was auch zum Teil berechtigt zu sein scheint.
    Aber ebenso legitim ist es für einen Anwalt Van Geest eine umfangreiche Indiziensammlung vorzulegen und aufgrund dessen eine Verfügung zu beantragen (zur Gefahrenabwehr)
    Der Sinn und Zweck sollte doch immer sein, die Bevölkerung vor einer echten Gefahr - aber auch einer eventuellen aufgrund von alarmierenden Hinweisen/Auffälligkeiten - zu warnen und zu schützen. Die Aufmerksamkeit der Leute zu wecken und zu schärfen. Angst-und Panikmache sind selbstverständlich abzulehnen. Auch eine Geschäftemacherei mit frei erfundenen Horrorgeschichten.
    Was allerdings aufstößt, das ist arrogantes Auftreten...und zur Zunft der Meinungsmacher gehört er auch? Welche Meinungen will er denn demnach pushen? Die Unfähigkeit der alternativen 'Volksreporter' behaupten? Die Bilderberger etc verharmlosen? Von den realen Plänen der NWO, einer genodicalen Depopulationsagenda und der geplanten Verchippung der Bevölkerung hat Herr Leitner auch noch nichts gehört, wenn er meint sich darüber lustig machen zu können ?
    So überzeugend wie er sich zu geben sucht, ist Herr Leitner in meinen Augen ebenfalls nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Na ich will doch stark hoffen dass der letzte teil wirklich sarkastisch gemeint war ;-) ansonsten guter artikel... hab auch bei therealstorys meinen Senf dazu abgelassen daß mir wegen dieser ganzen sachen und auch anderer die sog. Wahrheitsbewegung viel zu gespalten erscheint... Viele lassen sich viel zu sehr von Angst leiten ! Eigentlich sollte jeder in diesem Bereich wissen dass Angst ein Schlechter Ratgeber ist.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    soweit ich weiß ist das lange YouTube-Video "Mega-Ritual 9/11" nicht von Robert Stein. Von ihm ist ein gleichnamiger Vortrag, der Teile des Videos enthält.

    Ich persönlich wollte mir das lange Video mal ansehen, bin aber nicht weit gekommen, zum einen weil mich diese computergenerierte Stimme zu sehr angenervt hat und zum anderen weil gleich am Anfang des Videos die Astrologie pauschal verteufelt wird.

    Astrologie, Kabbalah, Numerologie etc. sind nicht "böse" weil sie vielleicht von solchen Menschen benutzt/mißbraucht werden.
    Ebenso sind ja auch die Runen nicht "böse" nur weil sie von den Nazis mißbraucht wurden...

    AntwortenLöschen
  7. In einer von Alexander Benesch vorgelesenen Email behauptet ein Hörer, dass der Antrag von RA Van Geest vom Gericht gar nicht angenommen worden sei. Stimmt das denn?

    Hat der RA nicht sorgfältig genug gearbeitet und der Antrag wurde aus formalen Gründen abgelehnt oder fand das Gericht eine Möglichkeit, um der Auseinandersetzung und damit auch der Entscheidung auszuweichen?

    Fragen über Fragen...

    AntwortenLöschen
  8. Herr Leitner, bitte informieren Sie sich!!
    For Mr Leitner to listen to (hopefully his English is good enough for him to understand!!)
    http://www.youtube.com/user/TheAlexJonesChannel#p/u/5/0nE17FDplvU

    Webster Tarpley: The NWO genocidal depopulation agenda
    http://www.youtube.com/user/TheAlexJonesChannel#p/u/1/SyK3o-fl27k
    http://www.youtube.com/user/TheAlexJonesChannel#p/u/0/B96aKT04chI
    http://www.youtube.com/user/TheAlexJonesChannel#p/u/1/zwfTyxgercI
    http://www.youtube.com/user/TheAlexJonesChannel#p/u/0/cOBPQgiX_0A

    AntwortenLöschen
  9. Herr Leitner macht sich lustig über diese ernsthafte und hochexplosive Thematik der 'Chemtrails' , Wettermanipulation per Geo-Engineering, Vergiftung von Luft, Böden, Wasser, Pflanzen mit Aluminiumoxid, Bariumoxid und anderem Giftmüll ... dann sollte er sich dringlichst informieren:
    Die deutschen Untertitel dürften ihm dabei helfen.

    WHAT IN THE WORLD ARE THEY SPRAYING
    http://www.wearechange.ch/main/index.php/AlternativeNews/index.php?option=com_content&view=article&catid=1:blog&id=2279:what-in-the-world-are-they-spraying-deutsch-untertitelt

    Herr Leitner entlarvt sich damit selbst als höchst gefährlicher Desinformant(oder Ignorant). Er fordert von anderen (Beweise), die er selbst nicht liefert und auch nicht hat, was er sogar zugibt. Er wendet „Teile und herrsche“- Taktiken an (u.a.Lächerlichmachung, Spekulationen ohne Beweise, diffamierende Unterstellungen – damit sollte er wirklich vorsichtig sein, wie jeder, der keine BEWEISE hat!!)

    Auf der Jane B website, wo ich mich selbst über eine geraume Zeit an den Beiträgen beteiligt habe, ist man intelligent genug, um zu erkennen, dass mit dem Betreiber der Site tatsächlich etwas nicht stimmt. Dazu braucht es keinen Herrn Leitner. Die Arroganz dieses Herrn spricht für sich.

    AntwortenLöschen