Montag, 13. Mai 2013

Bericht vom 1. Bürgerschutztag in Nürnberg


Am 12.5.2013 wurde eingeladen zum 1. Bürgerschutztag in Nürnberg (Langwasser Gemeinschaftshaus).

Wieso Bürgerschutz und vor wem eigentlich ? Eine gute Frage....die an diesem Tag auch beantwortet wurde!


Grund genug für die Nürnberger lokalen Zeitungen eine nicht unbekannte Schmierenkampagne zu starten nachdem diese die Bitte verweigerten, die für den Verbraucher nützliche Veranstaltung publik zu machen. Scheinbar Ist die neutrale Aufklärung der Bürger und Bürgerinnnen in keinster weise gewünscht. Deshalb wurde die altbekannte Desinformationstaktik in vorzüglicher Weise mal wieder angewendet den Veranstalter und die Referenten in die rechte Ecke zu drängen. Die Veranstaltung wurde laut Zeitungsartikel sogar bis zum Verfassungsschutz herangetragen zur Überprüfung ! Dieser hatte allerdings keine Anhaltspunkte die diese Behauptungen bestätigten die sich die Zeitungen und rechtsbeauftragten Personen hier wieder zusammengesponnen haben. Warum auch...? Die Referenten sind lediglich der neutralen Aufklärung zur Energiewende (Dämmungen, Solar, Windenergie) und dem Geldsystem(ESM) verpflichtet um den Bürger vor Fehlinvestitionen zu bewahren.

Es gab viele Informationsstände die viele und wertvolle Infomaterialien anboten. Die PDV war selbstverständlich auch vor Ort.

Mein persönliches Highlight der Vortragenden war Dipl. Ing. Konrad Fischer (zur Dämmthematik), Beatrix von Storch (ESM und Schuldenpolitik) und ein Vortrag zu Windkraftanlagen.

Lustiges gab es auch und zwar von der FDP. Denn es war u.a. auch ein Vertreter dieser Partei (seltsamerweise?) da und sollte einen Vortrag halten. Jedoch bekam dieser Politikvertreter ziemlich schnell den Unmut der Versammlung zu spüren. Nach dem er vielleicht 3 min sprach gab es die ersten Buuhhh Rufe im Saal. nach 5 min verließen die ersten Leute den Saal mit dem Kommentar des hält man ja nicht aus.... als er Gustl Mollath ansprach die ersten Tumulte bis zur Androhung vom Veranstalter des Hausverbots. Jemand neben mir fing schon spasshalber das Hyperventilieren an und begann seinen Schuh auszuziehen um ihn aus Protest nach vorne zu werfen ;-) Der Vortrag war dann ziemlich schnell zu Ende. Definitv das falsche Publikum für diesen Politikfuzzi*LOL*

Die ganze Veranstaltung ging von 11 Uhr bis um 18 Uhr. und etwa alle halbe Stunde begann ein anderer hochinteressanter Vortrag. Unser Dank gilt auf alle Fälle dem Veranstalter der diesen Tag auf die Beine gestellt hat. Leider haben viele Franken ihren Hintern nicht hochbekommen der Veranstaltung beizuwohnen was sehr schade ist! Der Organisator regte sich diesbezüglich meiner Meinung nach zurecht deswegen auf. Trotz großer Werbeaktion über Wochen hinweg waren vielleicht 200 Leute oder ein paar mehr da. Scheinbar wollen die fränkischen Bürger weiter von Medien, Politik und Firmen übers Ohr gehauen werden ! Sehr sehr schade... Trotz allem waren wir froh und dankbar dass wir dabei sein konnten. Wir haben alle Vorträge gefilmt und werden vereinzelte in kürze bei Youtube hochladen und hier veröffentlichen. Zudem haben wir unser ganzes Filmmaterial Herrn Konrad Fischer überlassen der alles zusammenschneidet und auch die Leinwandpräsentationen der einzelnen Vortragenden mit einfügt und demnächst veröffentlicht.

Kommentare:

  1. An Bürgerwehr
    An Anti-Terror-Einheiten der Bundeswehr und Polizei
    An alle Aktivisten der Bürgerbewegungen, Vereine und Volksinitiativen

    Aufgrund schwerwiegender Straftaten, die gegen mich sowie viele andere Menschen in Deutschland begangen wurden; wegen Bildung krimineller und terroristischer Vereinigung zum Zwecke rechts- sowie verfassungswidriger Macht- und Gewaltmonopolisierung; wegen Untergrabung der Rechtsordnung, Vertragsbruch und Widerhandlung gegen Rechtsnormen, die in zwischenstaatlichen Verträgen verankert sind; wegen systematische und massenhaft betriebene Fälschung akademischer Graden und Titeln; wegen Mißbrauch von wissenschaftlichen Erkenntnissen für Verhaltenskontrolle, sowie zur Förderung von Ressourcenverschwendung und Umweltzerstörung,

    beantrage ich unverzügliche Festnahme von Personen, die in meinem Antrag beim Internationalen Strafgerichtshof genannt sind (Anlage 1), und ihre Überstellung an zuständige Gerichte.

    Dr Andrej Poleev

    Anlage 1. Antrag auf Aufnahme strafrechtlicher Ermittlungen wegen schweren Verbrechen, die der Gerichtsbarkeit des Internationalen Strafgerichtshofs unterliegen.
    URL: http://www.enzymes.at/indictments/ICC4.pdf

    AntwortenLöschen
  2. "beantrage ich unverzügliche Festnahme von Personen...und ihre Überstellung an zuständige Gerichte"
    Ähh, wie bitte?
    Schon mal auf die Idee gekommen dass das nix bringt, weil diese Leute neben Gesetzgeber auch die Richter sind bzw diese stellen/ benennen? Staazis eben.
    Siehe StGB §129 Absatz 2 Satz 1
    http://dejure.org/gesetze/StGB/129.html
    Andere zu strafbaren Handlungen aufrufen haben wir hier nicht so gerne...
    SK

    AntwortenLöschen