Freitag, 30. April 2010

Endlich wieder 1. Mai

1. Mai - Internationales Strassenfest in Gostenhof

Biertrinken für den Frieden!
Wo: Ecke Bauerngasse/Gostenhofer Hauptstr. gleich beim Nachbarschaftshaus
Beginn 14:00. Da wo Falafeln auf Bratwoschdsemmeln treffen, wo im Pogo-Zelt der Punk abgeht und sich die Szenen zusammen betrinken - das Dorffest von Gostenhof so zu sagen.
Multikulti-Atmosphäre vom feinsten und auserdem der Ort wo sich die bekannten Gsichter aus Nürnberg so tummeln, seit Jahren mein Favorit!
Nun kann man sich fragen, was hat Alles Schall und Rauch den mit einem linken Strassenfest zu tun?
Für mich ist das in erster Linie eine Frage der gemeinsamen Interessen da die Linken gegen den US-Imperialismus, gegen den Sicherheitsfanatismus, für ein selbstbestimmtes Leben ohne Grenzen und Unterdrückung sind! Auch werden die Reaktionen auf die Finanzkrise von Jahr zu Jahr heftiger.
Natürlich möchte ich mich an dieser stelle ganz klar von der Gewalt abgrenzen, mit der einige Chaoten versuchen diese Ziele durchzusetzen. Gewalt erzeugt immer Gegengewalt und wird niemals dahingehend wirken einen Frieden herbeizuführen!
Auch dieser irrationale Hass auf die Polizei ist in meinen Augen nicht akzeptabel, die Polizisten sind nicht der Feind, sie müssen tun was das Gesetz verlangt. Wenn man versucht die Gesellschaft zu verändern gelingt dies nur mit einer demokratischen Mehrheit, deshalb ist es wichtig ASR in möglichst weiten teilen der Bevölkerung bekannt zu machen.
Mein Vorschlag ist es daher sich mit ein paar Flyern auszustatten und den Dialog zu suchen, sowohl mit der Polizei, als auch mit den Linken.

El Pueblo unido, jamás será vencido!!!

Autor: Stefan

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kommentar veröffentlichen