Montag, 1. Dezember 2014

Die Partei der Vernunft im Umbruch - Die Chance für einen Neubeginn!

Es waren turbulente Wochen zuletzt! Nachdem kürzlich am 9.11.2014 fast der gesamte Bundesvorstand der PDV völlig unerwartet zurück- und ausgetreten ist, war rasches Handeln, Zusammenarbeit und gute Kommunikation von dem kurzfristig provisorisch gebildeten BV gefragt. Es rumorte allerdings schon länger parteiintern bzgl. des Führungsstils und der Kommunikation zwischen Bundesvorstand und Basis. Viele engagierte Mitglieder wurden mehrmals vor den Kopf gestoßen und ausgebremst und zogen sich deshalb immer mehr zurück. Nach dem Ausbremsen des Plan M´s (zu dem man stehen kann, wie man will), diversen kurzfristigen Personalveränderungen vor der Europawahl und dem darauf folgenden Scheitern an dieser waren sehr viele frustriert. Ich will hier jetzt auch gar nicht urteilen, wer jetzt der Schuldige ist oder nicht. Vielmehr möchte ich das Verhalten einzelner Bundesvorstandsmitglieder hinterfragen. Dass sie viel gearbeitet und investiert haben, will ich gar nicht abstreiten! Die letzten Jahre waren allerdings m.E. immer wieder von einem Benehmen gekennzeichnet, das eigentlich keine positive Vorbildfunktion oder Außenwirkung ausstrahlte.

Kann es wirklich angehen, wenn ein bestimmtes Mitglied von der Basis als Europakandidat aufgestellt und gewählt wird, dass der damalige Bundesvorsitzende Geng, als er dies erfahren hat, von seinem Amt zurück- und aus der Partei austritt, nur weil er diese Person nicht leiden kann? Ist es normal, dass fast der komplette Bundesvorstand zurück- und austritt, ohne dem letzten verbliebenen anderen Bundesvorstandsmitglied dies persönlich mitzuteilen? Wieso kommt die Mail mit dem Rücktritt dieser Personen etwa 10 Minuten nach Mitternacht am 9.11.? (Alles nur Zufall? Wollte hier jemand, dass etwas zusammenbricht?) Einzelne ehemalige BV-Mitglieder lassen nach ihrem kollektiven Abflug immer noch ein gewisses nachträgliches Entgegenkommen vermissen bei der Übergabe diverser Dokumente und Informationen, die für die Nachfolger wichtig sind. Die letzten Tage haben jedenfalls in diversen Telefonkonferenzen und am Bundesparteitag gezeigt, dass plötzlich wieder ein ganz anderer Wind weht, dass frühere aktive Mitglieder begeistert aus der Versenkung erschienen, ihre Mitarbeit anboten und in diverse Risse getreten sind, die andere aus unterschiedlichen Gründen hinterließen.

Gestern am Bundesparteitag wurde ein neuer Bundesvorstand gewählt und man kann sagen, dass es der beste und positivste PDV-Parteitag war seit dem Bestehen der PDV! Es wurde sehr viel gelacht und alle waren positiv und guter Dinge. Es gab weder Streit noch Zoff mit Nörglern, weil alle konstruktiv und vernünftig miteinander diskutierten. Hier und da hörte man stimmen à la "Alle vom BV weg bis auf Hoffmann...geil". In diversen Facebook-Foren lästerten zwar einige herum, ob es Verletzte gibt und wetzten schon vor Schadenfreude die Messer. Aber denen sei gesagt: Die PDV ist zurück und zwar unter einem Vorstand, der nicht das Gefühl ausstrahlt, dass er eigentlich keinen Bock mehr auf den Job hat oder ihn alles langweilt. Die PDV wäre ohnehin noch mehr in der Versenkung verschwunden, wenn sich an dem Führungsstil und dem gegenseitigen Miteinander nicht bald etwas geändert hätte.

Jetzt weht neue Motivation durch die Reihen. Man sollte auch das, was man nach außen vertritt, innerhalb der Partei leben, sonst ist man nicht glaubwürdig und keinen Deut besser als andere. Alle Zeitschriften und libertären Internet-Portale, die sich sofort nach dem Rücktritt des ehem. BV äußerten, haben ihr Urteil größtenteils aufgrund einseitiger Informationen gefällt. Diese können aber wissen: Die PDV ist nicht tot... sie wurde wiederbelebt und das mit einer Frauenquote, die sich sehen lassen kann... 3 Frauen im aktuellen Bundesvorstand! Es wurde eine gute und kompetente Mischung gewählt. Die nächsten Monate werden zeigen, ob das PDV-Schiff wieder Fahrt aufnimmt. Jeder, der noch mit dabei ist und den Libertarismus nach vorne bringen möchte, hat jetzt die Gelegenheit mit dabei zu sein.

Bundesvorsitzender:
Rainer Hoffmann

1. stellv. Vorsitzende:
Sven Teichmann


2. stellv. Vorsitzender:
Günther Puhr


Bundesfinanzvorstand:
Friedrich Dominicus


Bundesgeschäftsführerin:
Maria Zanke


Bundesgeneralsekretär:
Dirk Hesse


Beisitzer im BV:
Stefanie Kaiser, Georg Semmler, Lillia Kalaschnikova


So, das war mein Bericht vom BPT.
Libertäre Grüße

Kommentare:

  1. Versucht mal den Gauland von der AfD abzuwerben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr postet Sachen von Edwald Stadler, warum wohl, und dann wird bei Gauland noch "Wozu" gefragt?

      Löschen
    2. Ja und? seit wann ist jetzt Ewald Stadler Persona "geht mal gar nicht" .. ? Und was hat Gauland mit der PDV zu tun ? Nix.... braucht die den? Nein. Nochmal: wozu also diesen Gauland von der AfD abwerben?

      Löschen
  2. Sie sollten hier nicht solche Lügen verbreiten. Und Ihre Verschwörungstheorien sind wahrlich lächerlich...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wo wird hier bitte schön gelogen ? gehts auch bisschen konkreter statt mit Behauptungen um sich zu werfen ?

      Löschen
  3. Ich war auf dem BPT dabei und von Aufbruchstimmung war da gar nichts zu bemerken, ganz im Gegenteil: Zum Ende wurde sich soger noch richtig gezofft, weil einzelne Leute vom "tollen neuen BV" einfach mal mir nix dir nix die Satzung ändern wollten. Das vor allem, nachdem schon die Hälfte gegangen war. Dann das Datum. Mann, mann, ewig dieser Verschwörungsquatsch. Ist euch das nicht selbst zu doof? Das Datum war deswegen an diesem Tag, weil man an diesem spätestens zum Sonderparteitag hätte einladen müssen. Also diese wilde Theorie können Sie auch einpacken. Dann... rund 100 Leute sind bis heute wegen des Rücktritts ausgetreten, weil die nämlich den alten BV super fanden. Und Sie selbst, haben diee Kablitz auf dem BPT im Mai auf der Feier angeschmachtet. Also erzählen Sie hier nicht so einen Mist. DAS ist typisch für Leute wie Sie, immer mit dem Fähnchen nach dem Wind. Der neue BV ist eine Mannschaft für Übriggebliebene, der letzte Rest, den man kriegen konnte, damit die Posten überhaupt irgendwie besetzt werden konnte. Die früheren aktiven Mitglieder, die da aus der Versenkung wieder auftauchen - schön und gut, aber das sind die, wo es gut war, dass sie weg waren. Die machen der PDV jetzt den Garaus. Aber glauben Sie ruhig an das, was Sie jetzt von sich geben, in einem halben Jahr ist es dann wieder etwas anderes. Dafür sind Sie ja bekannt! Also - viel Glück, Sie werden es brauchen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rieche ich hier Neid oder warum so einen Hass? Was sollen die Libertären machen außer mit Zuversicht nach vorne zu blicken? In die FDP oder AFD eintreten? Das wäre der Ironie zuviel.
      Echte Freiheit wird nur von der PdV gefordert und gefördert. Der Rest will uns doch nur knechten und ausquetschen.
      Viel Spass noch in ihrer kleinen verbitterten Welt.

      Doktor Schnackels

      Löschen
  4. @Enrico. Vielleicht tun Sie sich und uns einen Gefallen und schauen sich mal das Protokoll an. Tatsächlich sind "nicht" die Hälfte gegangen und tatsächlich wurde keinerlei Satzungsänderung beschlossen sondern als erster Punkt für die nächste Versammlung aufgeschrieben.

    Ich persönlich fand den alten BV auch super. Aber ebenso lehne ich die Art und Weise des geschlossenen Rücktritts ab. So was macht man in der ausgeführten Art und Weie einfach nicht.

    Das sich einige "nur" zähneknirschend bereit erklärten einen "Posten" zu übernehmen, ist Dir wohl entgangen. Einfach damit man "weitermachen" kann.

    Auch ist es Dir vielleicht entgangen, daß es speziell ein einigendes Dokument der PdV gibt, ihr Grundsatzprogramm. Da Du es offenbar nicht nötig fandest, Dich zur Verfügung zu stellen, klar wer wollte das schon? Offensichtlich haben einige eine etwas andere Meinung was die PdV für Sie bedeutet.






    AntwortenLöschen
  5. Der Drops ist gelutscht. Die Profis aus der dritten Reihe machen aus dem früher halbwegs organisierten Haufen nun die Piraten 2.0 mit Anarchistentopping..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für diese "konstruktive" Meinung. Bewundernswerte Mut und Zivilcourage die Sie hier zeigen. Ich gehe davon aus, Sie gehen davon aus, Sie können das alles viel besser. Da schlage ich Ihnen doch einfach vor sich beim nächsten Bundesparteitag aufstellen zu lassen. Mal sehen was dann die Anonyms über den Profi aus der vierten Reihe sagen.

      Löschen
    2. Gar nix is gelutscht... die einzigen die ich gelutscht habe sind diejenigen die jetzt schon wieder alles mies reden und meinen rumstänkern zu müssen aufgrund persönlicher Befindlichkeiten. Der Zoff den du Halluzinierst wurde doch geklärt da gings in der Vergangenheit ganz anders ab und da wurde nix geklärt! Sorry aber früher war nicht mal annähernd halbwegs was gut organisiert. Kann es sein dass du unter leichten Wahrnehmungsstörungen leidest ? Dieses gezanke und gegenseitiges Vorwürfe vor den Latz geknalle ging mir auf den Senkel und das ist hoffentlich jetzt unter Hoffmann vorbei. Aber scheinbar trauern da einige dem nach !

      Löschen
    3. Du entlockst mir nur ein müdes Arschrunzeln. Die PDV wird außer großartigen Kaffee und Kuchen Aktionen nichts mehr auf die Reihe bekommen. Auf der Webseite steht immernoch der Rücktritt obwohl der neue Vorstand schon 4 Tage gewählt ist. Bekommen die nichtmal mehr die Seite bedient? Wie peinlich ist das denn?
      Und benennt endlich mal euren Stammtisch um.

      Löschen
    4. Wenn der Bundesvorstand nicht alle Domains etc bei sich selbst auf dem heimischen Rechner / Server betrieben hätte sondern einen allgemeinen für die Nachfolger gut zugänglichen dann müssten jetzt nicht alle Seiten umziehen und der Übergang wäre um vieles einfacher. Mehr als lästern hast du nicht drauf oder? Vermutlich von den Internas und der Praxis keinen blassen Schimmer aber Sprüche klopfen.

      Löschen
    5. Geh ma inne Apo und kauf dir paar Antiidiotika. Wenn du keine Ahnung von der Technik hast dann sei besser still. Geb mal bei denic.de pdv-bayern oder parteidervernunft ein und schau selbst. Dass das Zeugs vielleicht auf einem privaten Server läuft zeugt nur davon, dass hier einer wieder seine eigenen Sachen zur Verfügung gestellt hat um der PDV Geld zu sparen dass sie eh nicht hat. Könnt mich endlos aufregen über Typen wie dich.

      Löschen
    6. Ach sind wir schon beim beleidigen ja? Sorry das Antiidiotika hatten sie nicht da aber ich hab schon mal für dich ein paar Beruhigungspillen hinterlegen lassen. Der Herr kann eine Domain überprüfen hoho.... muß ich jetzt dankbar sein dass das Zeug auf dem privaten Server gelagert wurde ? Oder sollte ich lieber fragen wieso nicht langfristig geplant wurde. Dass das Zeug auf einem privaten Server liegt verursachte nun erst mal wieder Zeit bei bestimmten Leuten sich nach einem Neuen umzuschauen. sich einzuarbeiten usw. Und wenn du schon so viel Ahnung hast weist du dass das peanuts sind was so ein Server kostet um ein paar homepages zu hosten. Aber jetzt ist erstmal schluss... ich hab keinen bock mich von anonymen Leuten beleidigen zu lassen.

      Löschen
    7. Leuten, die nix anderes können als die Parteispitze von unten solange zu treten bis die kein Bock mehr haben, gehört den ganzen Tag paar aufn Backn. Und Leuten, die dann noch zum Abschied nachtreten, nachdem sie die besten Leute der PDV (die waren nicht perfekt, nur um das klarzustellen. Es waren aber die besten, die die PDV zu bieten hatte) rausgeekelt haben, gehören neben den Schellen auch noch Tritte in den Arsch von früh bis spät. Durch die Typen, die jetzt im BV sind, hat die PDV alle Kontakte in die Welt verloren, hat alle Erfahrung verloren und fast alle Mitglieder verloren, die ihren Kopf noch richtig rum angeschraubt hatten. *klappklapp* Super gemacht! Echt! So macht man das wenige Potential kaputt das man hatte. Das Huhn rennt nun ohne Kopf sinnlos hin und her. Jetzt bin ich auch fertig hier. Genießt die letzten Monate der PDV.

      Löschen
  6. kKar, ist der Zoff unter Hoffmann "vorbei" - bevor der zu was kommt, wird das erst mal so lange durchdiskutiert, bis das pPoblem von allein verschwunden ist. Ihr Pappnasen findet den nur gut, weil er kein Rückgrat hat und alles spitze findet, was ihr so fabriziert. aber die zeit wird es zeigen. Der PDV wünsche ich, dass sie irgendwann wieder jemanden im Vorstand hat, der was von dem versteht, was ihr da predigt. Im moment ist das nämlich nicht der Fall. Im moment ist das ein Notvorstand, den kein Mensch kennt. Ihr könnt nur darauf hoffen, dass nicht noch die letzten guten gehen. Also, Ihr Piraten 2.0, viel Glück!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh die letzten guten wenn gehen... jetzt hab ich aber angst. Reisende und super schlaue Besserwisser soll man nicht aufhalten.

      Löschen
  7. An die PDV-Hasser: Verschwindet einfach! In Ruhe lassen und in Ruhe gelassen werden! Damit wäre allen besser geholfen. Wenn ihr die PDV nicht mögt, warum interessiert ihr euch für Beiträge wie diesen oder warum wendet ihr eure Energie sogar für Kommentare auf?

    AntwortenLöschen